Experten erwarten mehr Arbeitslose

Corona bestimmt weiter den Arbeitsmarkt im Kreis Unna.
  • Corona bestimmt weiter den Arbeitsmarkt im Kreis Unna.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Corona hat sichtbare Effekte auf den Arbeitsmarkt im Kreis Unna: Die Zahl der Arbeitslosen kletterte vor Jahresende im Vergleich zum Dezember im Vorjahr um über vierzehn Prozent.

Im Kreis Unna waren damit mit Stand von Dezember 16.031 Menschen ohne Arbeit, das sind 88 Arbeitslose weniger als noch im November. Gastronomie, Hotellerie, Event- oder Reisebranche, die von der Corona-Krise besonders stark betroffen sind, meldeten keine offenen Stellen. Kurzarbeit bleibt für viele Unternehmen weiter ein Thema. Die Arbeitsmarkt-Experten erwarten für die ersten Monate des neuen Jahres zunächst weiter steigende Arbeitslosen-Zahlen, denn im Moment sei nicht erkennbar, wann die volle wirtschaftliche Tätigkeit wieder aufgenommen werden könne, dazu kommen das Winterwetter und die allgemein im Winter eher nachlassende Einstellungsbereitschaft der Unternehmen.

Thema "Corona-Virus" im Lokalkompass:
> Corona-Patienten leiden seit Monaten

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

Daniel Magalski auf Facebook
Daniel Magalski auf Instagram
Daniel Magalski auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen