Gerücht: Fleischerei Mecke macht Schluss

Mecke schließt nach Informationen unserer Redaktion am Samstag seine Geschäfte in Lünen und Werne.
  • Mecke schließt nach Informationen unserer Redaktion am Samstag seine Geschäfte in Lünen und Werne.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Gerüchte machen die Runde, doch nach Recherchen unserer Redaktion ist es offensichtlich eine Tatsache: Mecke macht Schluss in seinen Fleischerei-Läden in Werne und Lünen.

Samstag soll nach Informationen unserer Redaktion der letzte Verkaufstag sein, sowohl am Hauptsitz der Fleischerei an der Lippestraße in Werne als auch in Lünen. Marko Mecke ist hier seit rund vier Jahren Geschäftsführer der traditionsreichen Fleischerei Scharbaum im alten Quartier, diese übernahm er damals von Fleischermeister Wilhelm Scharbaum. Mecke steht seit den Bildern von massivem Missbrauch an Tieren, die Tierschützer der Soko Tierschutz mit versteckten Kameras in einer Viehsammelstelle der Firma filmten, stark in der Kritik. Die Tierschützer der Soko Tierschutz planen für kommende Woche eine Podiums-Diskussion zu dem Tierschutz-Skandal in Werne, im Anschluss eine Mahnwache mit Kerzen vor dem Geschäft der Fleischerei Mecke an der Lippestraße.

Eine E-Mail mit der Bitte um Informationen schickte unsere Redaktion an die Fleischerei Mecke, wir berichten weiter an dieser Stelle.

Thema "Mecke" im Lokalkompass:
> Tierschützer filmen schreckliche Szenen

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

Daniel Magalski auf Facebook
Daniel Magalski auf Instagram
Daniel Magalski auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen