Überdruck in Dampfturbine
Kraftwerk machte am Abend Geräusche

Geräusche machte am Montagabend das Steag-Kraftwerk an der Moltkestraße in Lünen.
  • Geräusche machte am Montagabend das Steag-Kraftwerk an der Moltkestraße in Lünen.
  • Foto: Magalski / Themenbild
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Von Geräusche wie von einem startenden Flugzeug, einem Zischen oder Dröhnen berichteten am Abend viele Menschen vor allem aus Alstedde. Verursacher war das Steag-Kraftwerk an der Moltkestraße.

Wie Markus Hennes, Leiter der Unternehmenskommunikation beim Steag-Konzern in Essen dem Lüner Anzeiger auf Anfrage bestätigte, gab es am Montagabend einen kurzfristigen Überdruck in einer Dampfturbine, also der Anlage für die Erzeugung von Strom. "Der Überdruck wurde über das Dach abgeleitet, zum ersten Mal am Abend kurz vor acht Uhr, ein zweites Mal wenig später", erklärt Hennes.  Im Anschluss wurde der Ruhezustand des Kraftwerks für die Nacht vorgezogen, um die Temperatur im Kessel zu senken, so der Konzernsprecher.

Thema "Kraftwerk" im Lokalkompass:
>Kraftwerk Lünen soll nächstes Jahr vom Netz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen