Stadt testet Desinfektionsmittel-Nebel

Nina und Raffael Werth aus Lünen vertrieben Reifendruckkontrollsysteme für Nutzfahrzeuge - dann kam Corona und heute sind die beiden Experten in Sachen Desinfektionsmittel.
2Bilder
  • Nina und Raffael Werth aus Lünen vertrieben Reifendruckkontrollsysteme für Nutzfahrzeuge - dann kam Corona und heute sind die beiden Experten in Sachen Desinfektionsmittel.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Reifendruck-Kontrollsysteme waren ihre Welt, dann kam Corona und mit dem Virus der Einbruch in der Branche. Nina und Raffael Werth aus Lünen steckten den Kopf nicht in den Sand und stehen nun mit an der Front im Kampf gegen das Virus.

"Die Speditionen haben, als Corona im Frühjahr letzten Jahres aufkam, schnell die Investitionen reduziert, die Nachfrage nach Reifendruck-Kontrollsystemen für Nutzfahrzeuge sank und so mussten wir uns etwas einfallen lassen", erinnert sich Raffael Werth. Die Perspektive für ihre Zukunft fand das Ehepaar dann eine halbe Stunde Fahrzeit von Lünen entfernt in einem Desinfektionsmittel. Das Desinfektionsmittel mit dem Namen Corosept kommt aus Oer-Erkenschwick. Der Hersteller Hydro-Chemie ist ein alter Bekannter von Raffael Werth und schnell fand Corosept so den Weg in den Kreis Unna. Ihr Desinfektionsmittel, so berichten Nina und Raffael Werth, sei anders als andere Mittel. Corosept enthalte nicht so viel Alkohol wie andere Desinfektionsmittel auf dem Markt, wirke aber effektiver und über eine längere Zeit. "Mittel, die auf Alkohol basieren, helfen nur kurze Zeit gegen Erreger auf der Haut, unser Mittel haftet bis zu zweieinhalb Stunden auf der Haut und zerstört dort die Hülle der Erreger." In Lünen habe man im Dezember 25 Schulen mit Corosept beliefert, so die Eheleute. Für Kinder gibt es, damit sie eine effektive Hautdesinfektion lernen, das Mittel auch als sichtbaren Schaum.

Ulv ist der Star im Showroom

Der Star im Showroom bei Nina und Raffael Werth ist aber Ulv, ein kleines schwarzes Gerät. Ulv ist ein Vernebler und wird der Tank mit dem speziellen Desinfektionsmittel befüllt, verteilt Ulv es es in kürzester Zeit mit feinsten Tröpfchen im Raum. "Das Mittel setzt sich in jede Ritze, so dass man Keime auch dort erreicht, wo es beim normalen Putzen nicht der Fall ist und auch hier haben wir, wie bei der Wischdesinfektion, eine Langzeitwirkung", erklärt Nina Werth. In Autohäusern hatten sie Ulv schon zur Fahrzeug-Desinfektion im Einsatz, im Januar nun haben sie mit der Stadt Lünen einen Termin in der Geschwister-Scholl-Gesamtschule. Einen Klassenraum soll Ulv vernebeln und sich so Mitarbeitern der Stadt präsentieren, dann wolle man schauen "ob das Gerät eine sinnvolle Bereicherung sein kann, insbesondere im Hinblick auf Handhabung und Effizienz", so die Stadt Lünen.

Thema "Corona-Virus" im Lokalkompass:
> Corona-Patienten leiden seit Monaten

Nina und Raffael Werth aus Lünen vertrieben Reifendruckkontrollsysteme für Nutzfahrzeuge - dann kam Corona und heute sind die beiden Experten in Sachen Desinfektionsmittel.
Ulv, der Vernebler, verteilt das spezielle Desinfektionsmittel in kürzester Zeit in winzigen Tröpfchen im ganzen Raum.
Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

Daniel Magalski auf Facebook
Daniel Magalski auf Instagram
Daniel Magalski auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen