Klinik nahm Besucher mit hinter die Kulissen

Anzeige
Im Intensivtransporter ganz ohne Ernstfall Platz nehmen - auch das ging am Samstag. (Foto: Magalski)
Im Operationssaal liegt heute ein Stück Schwein auf dem Tisch und im Schockraum schauen Kinder den Ärzten über die Schulter - das alles und mehr gab es am Samstag bei Tag der offenen Tür im Marien-Hospital.

Der Operationssaal ist sonst ein absolutes Tabu, doch am Sonntag durften die Gäste nicht nur zuschauen, sondern schlüpften selbst in die Rolle des Arztes. Das Konzept geht auf, denn trotz des warmen Sommerwetters machten sich viele Besucher auf den Weg. Interessantes stand schon vor der Tür, hier präsentierten Feuerwehr und Klinikum den bis unter das Dach mit Hightech ausgerüsteten Intensivtransporter. Im Krankenhaus hatten die Besucher dann die Qual der Wahl, denn vom Kreißssaal über die Versorgung eines Schwerverletzten in der Schockraum-Simulation oder die Versorgung einer verkalkten Arterie im Herzkatheder-Labor, gab es an vielen Stellen einen Blick hinter die Kulissen. 

Thema "Krankenhaus" im Lokalkompass:
Stadt verbietet Parken am Marien-Hospital
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.