Stadt Lünen senkt Tempo auf zwei Straßen

Anzeige
In Alstedde und Brambauer stehen an zwei Straßen nun neue Schilder. (Foto: Magalski)
Autofahrer aufgepasst, die Stadt Lünen tritt auf die Bremse! In Alstedde und Brambauer gilt auf zwei Straßen ein neues Tempo-Limit.

In Alstedde stehen die Schilder seit Donnerstag vergangener Woche auf der Alstedder Straße auf dem Abschnitt zwischen Hünenweg und dem Ortsausgang Richtung Bork. Tempo 30 gilt nun hier mit Hinweis auf das nahe Seniorenheim in der Zeit von  7 bis 19 Uhr. Schilder dieser Art gibt es seit einer Woche auch in Brambauer an der Brechtener Straße, nur hier eben mit Hinweis auf das Krankenhaus und ohne zeitliche Beschränkung. "Der Grund, der zu der Entscheidung geführt hat, Tempolimits einzurichten, ist die unmittelbare Nähe zum Seniorenheim und zum Krankenhaus.", erklärt die Pressestelle der Stadt Lünen auf Anfrage des Lüner Anzeigers.  Die Stadt Lünen habe die Herabsetzung der Geschwindigkeitsbegrenzung vor einigen Wochen angeordnet, in Abstimmung mit Polizei und Feuerwehr. "Ein Ausschlussbeschluss war für die Anordnung nicht erforderlich, der Ausschuss für Sicherheit und Ordnung wurde allerdings über die Anordnung informiert.", so die Pressestelle.

Thema "Geschwindigkeit" im Lokalkompass:
Tempo-Tod - das Ende einer Frühlingsnacht
0
2 Kommentare
21
Dieter Skolmowski aus Lünen | 12.10.2018 | 09:51  
Daniel Magalski aus Lünen | 12.10.2018 | 10:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.