LSV verpasst Münster - 2:1 für Rödinghausen

Anzeige
LÜNEN. Puh,war das spannend! In der 3. Runde des Westfalen-Pokals steht es zwischen Regionalligist Rödinghausen und dem 3:-Ligisten SC Preußen Münster 1:1. Münster ging schon nach 15 Minuten durch Martin Kobylanski in Führung. Dem Gastgeber, der schon 3.Ligist Lotte aus dem Pokal geschmissen hat und in der Hauptrunde - aus der letzten Saison - auf Bundesligist Bayern München trifft - glich per Elfmeter in der 45 . Minute durch Joy Slayd Michels aus. Michels erzielte auch in der 62. Minute das Siegtor vor 1061 zahlenden Zuschauern. Das Bild zeigt eine aktuelle Szene aus dem Wiehenstadion, geschossen vom 2. LSV-Vorsitzenden Peter Marx.
Westfalenligist Lüner SV trifft damit in der 4. Runde des Westfalen-Pokals auf Sieger Rödinghausen im Stadion Kampfbahn Schwansbell. Ein Termin steht noch nciht fest. Wohl steht fest, dass der LsV enttäuscht ist, nicht gegen die Münsteraner zu spielen. Abner auch Rödinghausen ist ein willkommener Gast. Bernd Janning
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.