Lüner Anzeiger - Fotografie

Beiträge zur Rubrik Fotografie

4 Bilder

Spielereien mit Strelitzien

Der Leiter des Botanischen Gartens in London, Joseph Banks, erhielt im Jahre 1773 einige Exemplare dieser Pflanze. Zu Ehren der britischen Königin Sophie Charlotte, einer geborenen Prinzessin von Mecklenburg-Strelitz und Gemahlin Königs Georg III. erhielt die Blume ihren Namen. Die Gattung umfasst etwa fünf Arten, die im südlichen Afrika vorkommen. In der Residenzstadt Neustrelitz repräsentiert seit 2011 die einzige Strelitzienkönigin Deutschlands auf verschiedenen Events. Die...

  • Lünen
  • 19.05.19
  •  8
  •  3

Spielerei mit Kirschblüten

Gäbe es keine Kirschblüten in dieser Welt wie heiter und gelassen könnte das Herz im Frühling sein Jap. Tanka aus dem 9. Jahrhundert Das Tanka ist eine mindestens 1300 Jahre alte reimlose japanische Gedichtform (Waka) mit 31 Moren. Sie ist älter als das Haiku, das sich aus dem Tanka entwickelte. Ein Tanka beschwört den Augenblick, hält ihn fest mit Präzision und Musikalität. (Wikipedia)

  • Lünen
  • 19.04.19
  •  16
  •  4
3 Bilder

Tulpen in hoher Auflösung :-))

Es gibt keine Kunstfotografie! In der Fotografie gibt es - wie überall - die, die sehen können und andere, die nicht einmal hinschauen können. (Nadar - eigentlich Gaspard-Félix Tournachon - 1820 - 1910)

  • Lünen
  • 07.04.19
  •  8
  •  3

„Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein gewaltiger Sprung für einen Menschen“
Ganz herzlichen Dank 30.000 Lesern!

Seit Juni 2018 darf ich, mit sehr viel Spaß und Begeisterung, für den Lüner Anzeiger als Berichterstatter tätig sein. Mit 27 Berichten habe ich seit wenigen Minuten 30.000 Leser. DANKE, Danke und Danke! DANKE, Daniel Magalski, für eine großartige Zusammenarbeit mit Vertrauen, Motivation und Korrektur. Danke den Verantwortlichen in der Lokalredaktion, dass ich dabei sein darf und Danke den Reportern des Lüner Anzeigers, dass Ihr mich so freundlich in eurem Kreis aufgenommen habt! Ich freue...

  • Lünen
  • 27.02.19
  •  1
  •  2
4 Bilder

Spiel mit Licht und Farbe

Die Natur des Auges ist es, die Farben zu lieben; aber wenn das Herz nicht heiter ist, so mögen alle fünf Farben vor Augen sein, und man sieht sie nicht. (Lü Bu We) Einen schönen Sonntag für euch :-)

  • Lünen
  • 06.01.19
  •  4
  •  2

Beiträge zu Fotografie aus