Lüner Anzeiger - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Digitale Lernangebote
Das FORUM Gesundheit kommt zu Ihnen nach Hause

Unsere vielfältigen Fortbildungsveranstaltungen vom FORUM Gesundheit kommen jetzt zu Ihnen. Nehmen Sie von jedem Ort der Welt an unserem neuen Webinar-Angebot teil – ganz einfach online mit Desktop-PC, Laptop oder Tablet und Kopfhörern. Mit unseren kompetenten und bekannten Referent/innen erwarten Sie spannende Veranstaltungen rund um Pflege, Führung, lehren, lernen und evaluieren. Neben der Digitalisierung der laufenden Weiterbildungen bieten wir Ihnen ein umfangreiches...

  • Lünen
  • 28.04.20
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte heute in Düsseldorf die Wiederaufnahme der Soforthilfe-Auszahlungen ab Montag an. Foto: Land NRW/W. Meyer-Piehl

NRW-Wirtschaftsministerium stellt Anträge auf Soforthilfe erneut online
Soforthilfe soll ab Montag wieder ausgezahlt werden

Seit dem heutigen Freitagmittag kann die Corona-Soforthilfe wieder online beantragt werden. Das NRW-Wirtschaftsministerium hatte die Seite nach Betrugsversuchen in den letzten Tagen vom Netz genommen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte in einer Presserunde die Wiederaufnahme der Auszahlungen ab Montag, 20. April, an. Das Ministerium hatte das Verfahren am Gründonnerstag gestoppt, nachdem Betrüger versucht hatten, auf gefälschten Seiten Daten der Antragsteller abzufischen, um die...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
  •  1

Update: NRW stoppt Zahlung der Corona-Soforthilfe für Solo-Selbständige und Kleinstbetriebe
Betrüger stellten gefälschte Antragsformulare ins Netz

Das ist bitter für alle Selbständigen und Kleinstbetriebe, die jetzt dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind: Die Zahlung der NRW-Soforthilfe wird sofort gestoppt. Das hat das NRW-Wirtschaftsministerium am Mittwochabend entschieden, nachdem Betrüger gefälschte Webseiten mit Antragsformularen ins Netz gestellt hatten. Diese Seiten waren in den Suchergebnissen prominent platziert. Ermittlungen des Landeskriminalamtes zufolge wurden mit den gefälschten Antragsformularen Daten...

  • Essen-Süd
  • 09.04.20
  •  4
Gruppen-Foto in Corona-Zeiten: Das Gefromm-Team präsentiert die Aktion.

Gutschein-Kauf hilft Restaurants

Corona trifft die Wirtschaft mit Wucht, doch viele kreative Ideen lindern die Not in der Krise. In Lünen geht heute so eine Idee an den Start. Die Partner sind Schwergewichte der Getränke-Industrie, Getränke Gefromm holte sie für die gute Sache an einen Tisch. Die Bitburger Braugruppe, die Krombacher Brauerei, die Radeberger-Gruppe, die Warsteiner Braugruppe und die Privatbrauerei Veltins unterstützen germeinsam mit dem Unternehmen aus Lünen-Süd die Gastronomen in der Stadt. Die Idee: Von...

  • Lünen
  • 03.04.20
  •  1
"Soforthilfen werden ab heute ausgezahlt". Das gab NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart heute in Düsseldorf bekannt. Foto: Land NRW/F. Wiedemeier

Corona-Krise: Bereits 320.000 Kleinunternehmen in NRW haben Antrag auf Soforthilfe gestellt
Ab heute wird ausgezahlt

Seit sechs Tagen können von der Corona-Krise betroffene Kleinunternehmen und Freiberufler Soforthilfen von Land und Bund beantragen. 320.000 Anträge wurden laut Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) bereits gestellt, 300.000 bewilligt. Seit dem heutigen Donnerstag werden die ersten Gelder (bis maximal 25 Tsd Euro) ausgezahlt. Das gab Pinkwart am Vormittag in Düsseldorf bekannt. "Wir wollten schnell und unbürokratisch sein, das ist uns auch gelungen", zog der Minister Zwischenbilanz....

  • Essen-Süd
  • 02.04.20
  •  4
Bereits 470.000 Unternehmen haben bei der Bundesagentur für Arbeit eine Anzeige auf Kurzarbeit gestellt. Diese wird durch umfangreiche Rücklagen finanziert.

Bundesagentur für Arbeit und Bundesregierung spannen Rettungsschirm
26 Milliarden Euro für Kurzarbeit

14.351 Menschen sind in Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mittlerweile (Stand: 1. April, 8.15 Uhr) am hochansteckenden Caronavirus (COVID-19) erkrankt. Das neuartige Virus legt derzeit nicht nur das öffentliche Leben lahm, sondern stürzt auch die Wirtschaft in eine tiefe Krise. Die Folge: 470.000 Unternehmen meldeten bis Samstag für ihre Beschäftigten Kurzarbeit an. Alleine 96.000 Unternehmen davon kommen aus Nordrhein-Westfalen. Wie viele es noch werden, ist...

  • Oberhausen
  • 01.04.20
  •  14
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart sagte kleinen NRW-Unternehmen am Dienstag schnelle und unbürokratische Hilfe zu. Foto: Land NRW/F. Wiedemeier

Drei von vier Kleinunternehmen in Not: NRW zahlt ab nächste Woche Soforthilfen aus
Ab Freitag bis 25.000 Euro digital beantragen

Zehntausende Betriebe mussten in den letzten Tagen auf Anordnung schließen, viele weitere Unternehmen haben massive wirtschaftliche Einbußen. Jetzt will das Land NRW Betroffenen jetzt schnell und unbürokratisch helfen - Anträge können ab Freitag digital gestellt werden. Vor allem Kleinstfirmen, Solo-Selbständige und Freiberufler leiden unter der Corona-bedingten Krise. Ihnen versprach NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Dienstagmittag schnelle und einfach zu beantragende...

  • Essen-Süd
  • 25.03.20
  •  9
Kunden kämpfen in den Supermärkten um Toiletten-Papier.

Bericht einer Verkäuferin
Corona: Job zwischen Weinen und Kotzen

Sabine Müller* steht im Corona-Kampf an der Front, doch sie arbeitet nicht in einer Klinik. Die Lünerin ist Verkäuferin im Einzelhandel, im Moment ein Job zwischen "Weinen und Kotzen". Sabine Müller hat Wut im Bauch, ihre Stimme bebt am Telefon. Im Laden herrscht seit Tagen schon Ausnahmezustand, die Hamsterkäufer raffen an sich, was nur geht und verlieren dabei oft jeden Respekt. "Die Menschen sind voller Hass - und wir Verkäufer stehen mitten im Kreuzfeuer." Pöbeleien und Beschimpfungen...

  • Lünen
  • 19.03.20
  •  9
  •  4
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Meinung im Lokalkompass
Kommentar: Gesundheit ohne Wert?

In China hat das Virus der Welt gezeigt, was es anrichten kann und auch der Blick nach Italien mahnt zur Vorsicht. Zeit, dass wir zur die Vernunft entscheiden lassen und nicht unseren Wunsch nach einem normalen Leben. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Das Corona-Virus lähmt das öffentliche Leben. Schulen bleiben geschlossen, in Bergkamen und vielen anderen Städten in unserer Nachbarschaft ist das schon Realität. Die Bundesliga spielt ohne Fans. Geisterspiele vor leeren Tribünen. Im...

  • Lünen
  • 10.03.20
  •  1
  •  1
Das Licht brennt noch bei Caterpillar in Lünen - aber wann ist Schluss?

Schluss mit Bergbau-Technik in Lünen
Caterpillar-Aus trifft hunderte Mitarbeiter

Schock für die Mitarbeiter des Bergbau-Riesen Caterpillar: Das Werk in Lünen hat keine Zukunft. Die Entscheidung betrifft in Lünen rund fünfhundert Mitarbeiter. Nach Informationen der Redaktion des Lüner Anzeigers wurden die Beschäftigten am Donnerstag kurzfristig per E-Mail zu einer Sonderversammlung einberufen, keine Stunde später stellte das Unternehmen, dass am Standort in Wethmar Bergbau-Technik für den Einsatz unter Tage produziert, sie vor vollendete Tatsachen. Im Moment ist noch...

  • Lünen
  • 06.03.20
Das Team von Sport Duwe packt an: Ware und Einrichtung müssen in den hinteren Teil des Ladenlokals geräumt werden, der neue Eingang kommt an die Bäckerstraße.

Engbers zieht in Ladenlokal
Sport Duwe macht den Mini-Umzug

Kasse und Ware sind schon umgezogen, nun sind noch letzte Arbeiten an der Reihe - das Ladenlokal von Sport Duwe in Lünen ist im Umbruch. Ein Zettel am ehemaligen Haupteingang am alten Markt informiert die Kunden, bitte den Seiteneingang zu nutzen, der liegt gleich gegenüber der Apotheke an der Bäckerstraße. In Zukunft wird hier der Haupteingang entstehen, Handwerker schaffen dafür aktuell die Voraussetzungen. "Hintergrund der ganzen Aktion ist aber nicht etwa, dass wir uns verkleinern...

  • Lünen
  • 03.03.20
In Horstmar waren am Dienstag einige Haushalte ohne Strom.

Ursache war Fehler im Netz
Horstmar für kurze Zeit ohne Strom

Stromausfall am frühen Nachmittag: Ein Fehler im Netz der Stadtwerke führte am Dienstag zu einem kurzen Stromausfall in Horstmar.  Nach Informationen der Stadtwerke betraf der Stromausfall den Stadtteil Horstmar, hier den Bereich zwischen dem Bahnhof Preußen und dem Baukelweg inklusive der Nebenstraßen. Der Ausfall dauerte laut den Stadtwerken rund eine halbe Stunde. Im Moment laufe die genaue Klärung der Ursache, nach bisherigen Angaben kam es aber zu einem Fehler im...

  • Lünen
  • 03.03.20
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Meinung im Lokalkompass
Kommentar: Geschäft mit Corona-Panik

Schutzmasken und Desinfektionsmittel sind kaum noch zu bekommen, das nutzen manche Geschäftsleute und wollen Wucherpreise. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Wochen nur ist es her, da war Corona für die meisten Menschen nicht mehr als eine bekannte Biermarke aus Mexiko. Ende Februar hat sich das drastisch geändert, denn nun redet alle Welt von Corona, dem neuen Virus. In China war die Krankheit noch weit weg, doch spätestens seit dieser Woche ist sie nun hier, mitten unter uns in...

  • Lünen
  • 28.02.20
  •  2
  •  1
Die Zahl der Taschendiebstähle sank, doch Ladendiebe haben noch immer Hochkonjunktur.
2 Bilder

Leser-Thema der Woche
Ladendiebe sind für Händler ein Problem

Tatort Handtasche - im Leser-Thema der Woche sollen Taschendiebe und ihre Tricks im Fokus stehen, doch im Gespräch mit Händlern kommt ein anderes Problem ans Licht: Ladendiebstahl im professionellen Stil mit hohen Schäden. In Selm waren Taschendiebstähle in der letzten Kriminal-Statistik mit elf Fällen innerhalb eines Jahres kaum ein Thema und auch die Polizei Dortmund verzeichnet für den Bereich Lünen sinkende Zahlen - in vier Jahren um rund siebzig Prozent! Nina Kupferschmidt,...

  • Lünen
  • 23.02.20
Der Kühlturm des alten Steag-Kraftwerks wird gesprengt, ebenso wie das Kesselhaus und der Schornstein.

Tschüss, alte Steag
Kraftwerk-Abriss - das ist der Plan

Banner des neuen Hausherren sind schon seit Wochen am Zaun um das alte Steag-Kraftwerk zu sehen, nun verrät die Hagedorn-Gruppe erste Details zu den Abriss-Plänen. Kraftwerke in Schutt und Asche zu verwandeln, damit kennt sich das Unternehmen aus Gütersloh aus, bewies das in der Nachbarschaft zuletzt bei der Sprengung des Kraftwerks Knepper an der Grenze zwischen Dortmund und Castrop-Rauxel. Lünen erwartet ein ähnliches Spektakel, doch bevor Kühlturm, Kesselhaus und Schornstein mit lautem...

  • Lünen
  • 20.02.20
  •  3
  •  1
In Lünen darf die Firma pro Stellplatz einen Container aufstellen, hier in der Schützenstraße sind es aber zwei - und damit unter Umständen eine Ordnungswidrigkeit.

In sechs Städten im Kreis Unna
Firma ist neu im Altkleider-Geschäft

Rotes Kreuz, Johanniter, andere Wohlfahrtsverbände oder auch die Gesellschaft für Abfallwirtschaft bestimmen bisher das Bild im Altkleider-Geschäft im Kreis Unna, doch das ändert sich seit dem Jahreswechsel. Ein Privat-Unternehmen ist neu in sechs Städten. Aufsteller der Container ist die Firma Eurocycle aus der Nähe von Frankfurt am Main. Im September hatte sich das Unternehmen beim Kreis Unna gemeldet und bekundete für Lünen, Bergkamen, Schwerte, Selm, Holzwickede und Unna Interesse an...

  • Lünen
  • 28.01.20
Kriminelle jagten in Cappenberg Ende Oktober einen Geldautomaten in die Luft.

Sprengung in Cappenberg
Idee nach Aus für Geldautomaten

Kriminelle leiteten Ende Oktober Gas in den Geldautomaten der Volksbank in Cappenberg ein, das Gerät explodierte mit einem lauten Knall. Die Tat war - das steht nun fest - das Aus für die Filiale. Im Rahmen der Analyse der Schäden habe man sich intensive Gedanken zur Zukunft des Standortes gemacht, so die Volksbank Selm-Bork in einer Pressemitteilung. Sicherheit, die Nutzung des Automaten durch die Kunden sowie die Betriebswirtschaftlichkeit standen dabei laut der Bank im Fokus. Ergebnis:...

  • Lünen
  • 23.01.20
Sieben Zahlen spülen einem Lotto-Spieler aus dem Raum Dortmund nun die Millionen aufs Konto.

Tipper gewinnt unglaubliche Summe
Lotto-Spieler ist nun Multi-Millionär

Im Raum Dortmund lebt ein neuer Multi-Millionär - der Unbekannte knackte am Wochenende den Jackpot. WestLotto verrät den genauen Wohnort des Gewinners von über 32 Millionen Euro nicht, schreibt in einer Presse-Information von Dienstag nur, er komme aus dem Raum Dortmund. Samstag erst hatte er im Internet seinen Lottoschein mit den Zahlen 1, 7, 13, 18, 27, 30 und der Superzahl 1 ausgefüllt, investierte dafür zehn Euro und zehn Cent. Ein Einsatz, der sich für den Lotto-Spieler lohnte: „Der...

  • Lünen
  • 07.01.20
  •  2
  •  1
Bäckermeister Wilhelm Kanne: "Papierverschwendung passt nicht zu unserem Konzept."

Leser-Thema der Woche
Bäckermeister hofft auf schnelle Lösung

Kassenzettel müssen ab dem nächsten Jahr immer an den Kunden ausgegeben werden, auch beim Einkauf in der Bäckerei. Verbrauchern macht das Wut im Bauch, aber was sagt ein Bäcker? Die Antwort gibt es im zweiten Teil des Leser-Themas der Woche. Einnahmen sollen nicht an der Steuer vorbeigeschleust werden können, das ist die Idee hinter dem ab dem nächsten Jahr gültigen neuen Gesetz. Bäckermeister Wilhelm Kanne findet das im Grundsatz gut, denn "es gibt Regeln und die gelten für alle Betriebe."...

  • Lünen
  • 14.12.19
  •  1
Kassenzettel für jedes einzelne Brötchen: Kunden finden dafür deutliche Worte.
2 Bilder

Leser-Thema der Woche
Kassenzettel-Flut macht Wut im Bauch

Blödsinn. Irrsinn. Schwachsinn und Idiotie - ein kleines Stück Papier ist es nur, doch das sorgt bei Kunden für heftige Reaktionen. Im Leser-Thema geht es in dieser Woche um die Kassenzettel-Pflicht. In Italien bekommen Kunden schon Jahrzehnte einen "Scontrino" in die Hand gedrückt, und auch in Österreich gehört der Beleg, wie die Nachbarn sagen, zu jedem Einkauf. Deutschland kennt das noch nicht, aber das ändert sich nach dem Jahreswechsel. Kassenzettel werden dann, um Steuerbetrug zu...

  • Lünen
  • 10.12.19
  •  2
Die Händler rund um die Persiluhr haben einen Gutschein aufgelegt - und der bietet viele Möglichkeiten.

Kauf Lokal statt im Netz
Persiluhr-Händler haben neuen Gutschein

Ein Gutschein und jede Menge Möglichkeiten - das gibt es nun rund um die Persiluhr! Inhaber vieler Geschäfte und Restaurants zwischen Lippebrücke, Cappenberger Straße, Münsterstraße und Kurt-Schumacher-Straße machen mit, bei ihnen können Kunden mit dem Gutschein wie mit Bargeld einkaufen. Aufkleber an der Tür zeigen den Kunden auf einen Blick, welche Läden dabei sind. "Die Gutscheine sind ein ideales Geschenk, weil der Beschenkte sich hinterher selbst aussuchen kann, wofür er ihn einsetzt,...

  • Lünen
  • 26.11.19
Im Inneren der alten Leitung verlegen Bauarbeiter das neue Rohr.

Baustelle ab nächster Woche
Stadtwerke legen drei Kilometer Rohre

Wasser schoss im März in Gahmen aus dem Boden. Die Hauptwasserleitung, ein Riese von einem halben Meter Durchmesser, brach an gleich mehreren Stellen. Montag beginnt der nächste Bauabschnitt für die Sanierung der maroden Leitung.  Schäden an der Leitung waren den Stadtwerke-Experten schon im Vorfeld des Mega-Rohrbruches aufgefallen und so stand die Erneuerung eh für dieses Jahr auf dem Plan. Ein Mammut-Projekt, denn die Leitung hat vom Start der Bauarbeiten am Feuerbachweg bis zur...

  • Lünen
  • 25.10.19
Ulrich Gück, Dieter Pawelz und Wiegand Gück, aber auch das ganze Mitarbeiter-Team, schauen mit Wehmut auf die Geschäftsaufgabe in knapp zwei Wochen.
3 Bilder

Aus für Familienunternehmen
Nachfolger fehlt: Gück macht Schluss

Schläuche, Dichtungen, Keilriemen - all das gab es im technischen Handel von Wilhelm Gück. Das Geschäft war kleiner als eine Garage, doch was auf so engem Raum begann, wurde zu einer Erfolgsgeschichte. Ende September ist damit Schluss. Arbeit fehlt dem Betrieb nicht, die Auftragsbücher sind voll, doch was nützt das ohne Nachfolger?Wiegand und Ulrich Gück suchten zwei Jahre nach dem passenden Kandidaten für die Übernahme des Geschäfts, letztlich aber ohne Erfolg. Die Brüder stehen neben dem...

  • Lünen
  • 18.09.19
71 Bilder

Die Internationale Messe mit fast nur nationalen Ausstellern
IAA Frankfurt, alles im Griff auf dem sinkenden Schiff?

Was ist denn da los?! Laut Kraftfahrtbundesamt gibt es in Deutschland 34 „marktrelevante“ Autohersteller. Lediglich 15 Automarken stellen ihre Fahrzeuge zur Schau. Abgesehen von Lamborghini fehlen die Italiener komplett. Kein Fiat, Alfa Romeo, Lancia, Maserati oder Ferrari. Aus Japan hat es Honda nach Frankfurt geschafft, Toyota, Nissan, Suzuki und Mazda sind nicht zu finden. Die Amerikaner fehlen in Gänze. Gleiches gilt für die Franzosen. Renault und Peugeot gleich Fehlanzeige. Aus England...

  • Lünen
  • 14.09.19

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.