Autofahrer stirbt nach Zusammenstoß mit einem Kleintransporter auf der Hervester Straße

2Bilder

Heute, gegen 10.10 Uhr, fuhr ein 81-jähriger Autofahrer aus Dorsten auf der Hervester Straße in Richtung Marl. In Höhe einer Bushaltestelle ("Verlorener Sohn") kam der 81-Jährige aus bisher ungeklärter Ursache nach links von seiner Fahrspur ab, geriet in den Gegenverkehr und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Kleintransporter der Firma DPD eines 32-jährigen Gelsenkircheners. Unmittelbar danach geriet das Auto in Brand. Trotzdem Zeugen den 81-Jährigen aus seinem brennenden Fahrzeug ziehen konnten, starb er noch an der Unfallstelle.
Der 32-jährige Fahrer des DPD-Kleintransporters wurde durch den Zusammenstoß in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mit schwerem Gerät geborgen werden. Hiernach wurde er schwer verletzt dem Bergmannsheil-Krankenhaus Gelsenkirchen zugeführt. Eine akute Lebensgefahr besteht nach erster Bewertung nicht. Bei dem Unfall entstand 30000 Euro Sachschaden.

Einsatzbericht  der Feuerwehr

Auf heutigen Vormittag kam es auf der Hervester Straße (L 608) zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem PKW und einem Kleintransporter. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand der PKW in Vollbrand. Ersthelfer hatten den Führer des PKW bereits aus seinem Fahrzeug geborgen. Der Fahrzeugführer des Kleintransporters musste aufwendig mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Wrack geborgen und im Anschluss vom Rettungsdienst der Feuerwehr Dorsten einem Traumazentrum in Gelsenkirchen zugeführt werden. Für den PKW-Fahrer kam leider jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Der PKW-Brand konnte mit der Schnellangriffseinrichtung des Hilfeleistungslöschfahrzeuges unter Hinzugabe von Löschschaum erstickt werden. Die Feuerwehr unterstützte die umfangreiche Unfallaufnahme mit einer Drehleiter.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.