Bundesweiter Einsatz gegen Kinderpornografie

2Bilder

In dem Einsatz war  auch die Polizei des PP Recklinghausen eingebunden. Die Polizei durchsucht seit heute Morgen (1. September) bundesweit Wohnungen von 50 Tatverdächtigen (Stand: 15 Uhr) wegen des Verdachts des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie. Auf Grundlage umfangreicher Datenauswertungen der BAO Berg hatte die bei der Staatsanwaltschaft Köln angesiedelte Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) beim Amtsgericht Köln Beschlüsse für die Durchsuchungen erwirkt.

Vielerorts waren Spezialeinheiten im Einsatz. Vier Personen wurden nach bisherigen Erkenntnissen leicht verletzt. Die Einsatzmaßnahmen sind noch nicht gänzlich abgeschlossen. Eine erste Sichtung und Bewertung sichergestellter Beweismittel in den am Einsatz beteiligten Polizeibehörden der Länder ist bereits im Gange.

Spezialeinheiten Polizei in NRW (SEK, MEK, VG & TEG)

Zu den Spezialeinheiten der Polizei in NRW gehören neben dem bekannten Spezialeinsatzkommando (SEK), das Mobile Einsatzkommando (MEK), die Verhandlungs-gruppe (VG) sowie die Technische Einsatzgruppe (TEG).

Spezialeinsatzkommando

Die Abkürzung SEK, die fälschlich oft als Sondereinsatzkommando übersetzt wird, steht für Spezialeinsatzkommando. Die Gründung der ersten SEKs geht auf das Jahr 1974 zurück und war die Reaktion auf das terroristische Attentat während der Olympischen Spiele 1972 in München. Die ständige Innenminister- und Innensenatorenkonferenz beschloss 1974 das Konzept für die Aufstellung und den Einsatz von Spezialeinheiten der Länder und des Bundes für die Bekämpfung von Terroristen. Zeitgleich wurde die GSG 9 (Grenzschutzgruppe 9) als Spezialeinheit des damaligen Bundesgrenzschutzes und der heutigen Bundespolizei ins Leben gerufen.
Spezialeinsatzkräfte werden überall dort eingesetzt, wo ein großes Gefahrenpotenzial besteht und eine besondere Ausbildung erforderlich ist. Dies können u. a. Entführungen und Geiselnahmen sein. Ein Großteil der Einsätze wird in den Medien kaum erwähnt. Dies sind meist Festnahmen von besonders gefährlichen Tätern (z. B. Mördern, Mitgliedern der Organisierten Kriminalität etc.), Gefangenentransporte von Schwerverbrechern, die Verhinderung von Suizidversuchen sowie Personen- und Zeugenschutz-Maßnahmen. Dabei werden Spezialeinsatzkräfte (vorwiegend SEK-Beamte) zu Land, zu Wasser und auch in der Luft eingesetzt.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen