Gnadenloser Raubüberfall mit Verletzten
Drei Täter drohen am Marler Busbahnhof drei 18-Jährigen mit Waffen

Raub am Marler Busbahnhof.

Gnadenlos und dreist gingen drei Täter bei einem Raubüberfall am Marler Busbahnhof vor. Sie überfielen drei am Mittwoch gegen 16.50 Uhr oberhalb der Bergstraße am Marler Stern drei 18-Jährige aus Oer-Erkenschwick.

Die Gangster drohten ihren drei Opfer mit einem Messer und einem Schraubendreher. Sie entrissen ihnen eine Tasche samt Mobiltelefon, Kopfhörern und Ausweisdokumenten.

Einer der 18-Jährigen wurde durch einen Tritt verletzt, ein anderer bekam einen Schlag gegen den Kopf. Einer der Täter flüchtete nach der Tat in den Marler Stern. Die anderen beiden Täter entfernten sich in unbekannte Richtung. In Tatortnähe konnte die geraubte Tasche aufgefunden und sichergestellt werden.

Personenbeschreibungen:

1. Täter: ca. 30 Jahre alt, Bart, bekleidet mit Arbeitshose und Arbeitsschuhen mit Stahlkappe

2. Täter: männlich, 20 bis 22 Jahre alt, lockige schwarze Haare, trug ein weißes T-Shirt und eine schwarze Umhängetasche

3. Täter: keine Beschreibung

Um Hinweise zu dem Raub bittet das zuständige Kriminalkommissariat unter der 0800 2361 111.

Autor:

Lokalkompass Marl aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.