Gartenlaube brannte, Hühner und Enten gerettet

Dicht in Rauch gehüllt zeigte sich heute früh die St. Matthäus-Kirche im Stadtteil Dorsten Wulfen. Der Grund konnte schnell ausfindig gemacht werden, denn in unmittelbarer Nähe geriet am Büschkenwall eine Gartenlaube in Brand, welcher anschließend von etwa einem Dutzend Anrufer der Leitstelle gemeldet wurde.

Als die Kräfte der hauptamtlichen Wache und der Löschzüge Wulfen und Hervest I im Wulfener Dorfkern eintrafen, brannte die Laube bereits in voller Ausdehnung. Umgehend bekämpften zwei Trupps, mit Atemschutz und jeweils einem Rohr ausgerüstet, die Flammen und konnten sie zügig unter Kontrolle bringen. Zwei Gasflaschen, die sich direkt an der Laube befanden, konnten in Sicherheit gebracht werden. Die Druckgefäße sind daraufhin prophylaktisch mit Wasser gekühlt worden. Mehrere Hühner und Enten, die dem Feuer schutzlos ausgeliefert waren, konnten ebenfalls durch die Brandschützer in Sicherheit gebracht werden. Die Laube, die komplett durch das Feuer zerstört worden ist, wurde abschließend mit einem Schaumteppich bedeckt. Mit dieser Maßnahme konnten auch die letzten Glutnester erstickt werden. Die Brandursache ist unklar, die Polizei ermittelt. Der Einsatz konnte, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde, nach ca. 90 Minuten beendet werden.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.