Geisterfahrer auf der Autobahn 43

Polizisten stoppten Mittwochvormittag (13.2., 11.19 Uhr) die "Geisterfahrt" eines 68-Jährigen auf der Autobahn 43. Der Mann aus Harsewinkel war im Gegenverkehr in Richtung Münster unterwegs. Zuerst wurde der VW zwischen Haltern-Lavesum und Dülmen von entgegenkommenden Autofahrern gesichtet. Bei den Leitstellen in Coesfeld und Münster meldeten mehrere Zeugen die Falschfahrt. Polizisten sperrten umgehend die weiteren Auffahrten und brachten den Verkehr in Richtung Ruhrgebiet kontrolliert und rechtzeitig zum Stillstand. Der VW-Fahrer stoppte etwa 15 Minuten später zwischen Senden und Münster. Den Wagen stellten die Beamten sicher, den 68-Jährigen erwartet ein Strafverfahren. Die Gründe der Fahrt auf der falschen Seite sind nun Beststandteil der weiteren Ermittlungen.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen