Mädchen sollen Steine von Autobahnbrücke auf die A 52 geworfen haben

Die Ermittler des Verkehrskommissariats Essen suchen derzeit mögliche beschädigte Fahrzeuge, die sich auf der Bundesautobahn 52 in Fahrtrichtung Dortmund befunden und auf Höhe der Anschlussstelle Essen-Süd mit Steinen beworfen wurden.
Eine Zeugin alarmierte am Donnerstag (19. November) gegen 13 Uhr die Polizei, nachdem sie zwei Mädchen (13) auf der Brücke zur Anschlussstelle BAB A 52 Richtung Essen-Süd bemerkt hatte, die Steine auf vorbeifahrende Autos geworden haben sollen. Ob es zu Beschädigungen kam, ist derzeit unklar. Daher sucht die Polizei nun Autofahrer, welche die beiden Mädchen gesehen und / oder Beschädigungen an ihrem Fahrzeug festgestellt haben. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0201 /829-0 entgegen.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen