Motorradfahrer flüchtet über Autobahnen mit 250 km/h vor der Polizei

Mit einem riskanten Fahrstil flüchtete ein 24-jähriger Motorradfahrer am Sonntag (17.10.2021) auf der A45 in Dortmund vor der Polizei. Die Flucht endete in Kamen. Um 12.22 Uhr fiel der Honda-Fahrer aus Dortmund einem Provida-Team der Autobahnpolizei auf. Der zivile Pkw ist mit einer Videoanlage ausgestattet, die Raser und deren Tempo aufzeichnet.

Der 24-Jährige steuerte seine Maschine zunächst über die Autobahn 45 in Richtung Oberhausen. Wo 80 km/h erlaubt waren, fuhr die Fireblade deutlich zu schnell. Die Polizisten forderten den Fahrer mit Anhaltezeichen auf, sofort abzubremsen und stehenzubleiben.

Flucht von A45 auf die A2

Das ignorierte der zunächst unbekannte Fahrer. Er fuhr von der A45 auf die A2 in Richtung Hannover, verfolgt und gefilmt von der Polizei bei rund 250 km/h. Immer wieder wechselte er waghalsig die Spuren. Zum Überholen nutzte er auch den Seitenstreifen.
Die Beamten konnten den Motorradfahrer auf der A2 herunterbremsen und anhalten. Auf einem Pendlerparkplatz bei Kamen/Bergkamen erklärten die Polizisten dem 24-Jährigen schließlich die Konsequenzen:

Führerschein sichergestellt

Sie untersagten ihm das Führen von Kraftfahrzeugen. Sie stellten seinen Führerschein sicher. Sie ließen sein Motorrad abschleppen.

Der Dortmunder steht unter dem Verdacht, zum Erreichen einer höchstmöglichen Geschwindigkeit grob verkehrswidrig und rücksichtslos gefahren zu sein. Bei den inzwischen eingeleiteten Ermittlungen geht es um § 315 (Strafgesetzbuch).

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen