Polizei geht vorbeugend gegen "Planenschlitzer" auf der Autobahn vor

Wer mit offenen Augen über die Rastplätze an deutschen Autobahnen fährt, wird sie schon gesehen haben: LKW-Anhänger, deren Planen mit Klebeband notdürftig repariert oder mit Flicken überklebt sind. Auf einigen Rast- und Parkplätzen an den Autobahnen in unserer Region sorgen so genannte "Planenschlitzer" unter LKW-Fahrern und Speditionen für Unbehagen. Sie schneiden die Planen der Sattelschlepper auf und stehlen die geladenen Waren. Die Fahrer schlafen derweil in ihren Kabinen und bekommen davon nichts mit. Der Schaden ist teilweise sehr hoch.

Die Polizei  hat nun in einem Präventionseinsatz auf den Bundesautobahnpark- und Rastplätzen  die LKW-Fahrer über das Problem informiert und ihnen Verhaltenstipps zum Schutz vor Diebstählen dieser Art gegeben. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der Einsatzhundertschaft und der Polizeiwache Nord haben die Verantwortlichen des Fachkommissariats Prävention und Opferschutz die Fahrerinnen und Fahrer auf den Parkplätzen "Allenstein" und "Resser Mark" auf der Bundesautobahn 2 persönlich und mit Handzetteln, auch in polnischer und russischer Sprache informiert und dort Plakate mit den wichtigsten Informationen ausgehängt. Die Berufskraftfahrer waren dankbar für die Arbeit der Polizei freuten sich über die nützlichen Tipps zum Schutz ihrer Fracht. Die Polizei Gelsenkirchen kümmert sich auch in Zukunft mit verschiedenen Maßnahmen um das Problem "Planenschlitzer".

Hier einige Tipps der Polizei Gelsenkirchen für LKW-Fahrer:

- Lassen Sie Ihr Fahrzeug nicht unbeaufsichtigt stehen und suchen Sie für Pausen gut beleuchtete und möglichst bewachte Parkplätze auf.

- Achten Sie auf Fahrzeuge, die längere Zeit dicht vor, neben und/oder hinter Ihrem Fahrzeug fahren.

- Kontrollieren Sie nach jedem längeren Halt Ihr Fahrzeug und Ihre Ladung. - Lassen Sie keine Wertgegenstände (Laptop, Navi o. ä.) sichtbar im Führerhaus liegen.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.