Raubüberfall am Citysee, Marler schwer verletzt

Am Freitagabend wurde ein 55-jähriger Marler seines Handys beraubt. Zwischen 20.30 Uhr und 21.30 Uhr schlug ihn ein bislang Unbekannter am Citysee, in der Nähe eines Spielplatzes, nieder. Aufgrund des Schlags auf den Hinterkopf habe er kurzzeitig das Bewusstsein verloren. Als er dann wieder zu sich gekommen sei, habe er den Heimweg angetreten. Auf dem Weg sei er jedoch erneut zusammengebrochen.
Ein Autofahrer sah den Mann, hielt an und leistete Erste Hilfe. Der schwer Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren, wo er stationär aufgenommen wurde. Den Verlust seines Telefons stellte der Mann erst zu einem späteren Zeitpunkt fest. Sein Sohn konnte das Telefon am Folgetag orten und an der Max-Planck-Straße (Straßenrand) auffinden. Die Polizei stellte es als Beweismittel sicher. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.