Streit führt zu gefährlicher Körperverletzung - 48-Jähriger schwer verletzt - Mordkommission eingerichtet

Ein familiärer Konflikt scheint der Grund für eine gefährliche Körperverletzung gewesen zu sein, die sich am Dienstag, 11.Mai, gegen 12:50 Uhr auf der Kreuzeskirchstraße in Essen ereignete. Als die Polizei nach Alarmierung an der Einsatzörtlichkeit eintraf, fand sie einen 48-jährigen Mann mit mehreren Schnittverletzungen vor. Der Geschädigte wurde aufgrund seiner schweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht, wo er stationär verblieb. 

mit scharfen Gegenstand gegen  Hals und Kopf geschlagen

Nach jetzigen Ermittlungen richtet sich der Tatverdacht gegen einen 48-jährigen Syrer mit möglichen familiären Bezug zum Geschädigten, der vor Eintreffen der Polizei auf der Kreuzeskirchstraße mit einem weißen VW Golf mit Essener Kennzeichen und den Endziffern 919 vom Tatort flüchtete. Er ist tatverdächtig mit einem scharfen Gegenstand mehrfach in Richtung Hals und Kopf des Geschädigten geschlagen zu haben. Der Angriff konnte durch den 48-Jährigen abgewehrt werden, wobei dieser eine Fraktur am linken Unterarm, die operativ versorgt werden musste und mehrere Schnittverletzungen erlitt.

Mordkommission eingerichtet

Aufgrund der Tatbegehung wurde zunächst von einem versuchten Tötungsdelikt ausgegangen und eine Mordkommission eingerichtet. Eine Bewertung der Staatsanwaltschaft führte zu einer Rückstufung des Deliktes auf eine gefährliche Körperverletzung. Das KK11 hat die weiteren Ermittlungen mit Unterstützung der BAO Aktionsplan Clan übernommen.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen