Feuerwehr
Unbekannte brechen in Gerätehaus ein und entwenden Gerätschaften für die technische Hilfeleistung

Mit Schrecken mussten die Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges Rhade gestern feststellen, dass ins Gerätehaus an der Erler Straße eingebrochen wurde. Unbekannte haben sich Zugang zum Gebäude verschafft, indem sie ein Fenster zerschlugen und ins Gebäude gelangten. Anschließend wurden Gerätschaften, die auf dem Hilfeleistungslöschfahrzeug verlastet waren, aus diesem entnommen und entwendet. Unter anderem wurde ein Rettungsspreizer gestohlen, der im Bereich der technischen Hilfeleistung zum Einsatz kommt und ein wichtiges Gerät ist, um z. B. eingeklemmte Personen aus einem verunfallten Fahrzeug zu befreien. "Wir sind über diese Tat sehr erschüttert und nehmen wieder einmal mehr zur Kenntnis, wie niedrig die Hemmschwelle in Teilen der Gesellschaft gesunken ist. Wir verabscheuen nicht nur den Einbruch und Diebstahl, sondern auch die Tatsache, dass Geräte gestohlen worden sind, die wir für die Rettung von Menschenleben einsetzen".

Bildunterschrift:Unbekannte verschafften sich Zutritt ins Gerätehaus und entwendeten Gerätschaften für die technische Hilfeleistung. Foto: Markus Terwellen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen