Union-Fan werden drei Fanschals in Buer geraubt

Samstagnacht, 30. November 2019, ist ein 55-jähriger Union-Berlin-Fan auf der Hochstraße in Buer von fünf Unbekannten geschlagen und beraubt worden. Gegen 2.30 Uhr hielt sich der Niedersachse mit seiner weiblichen Begleitung in der Nähe einer Kneipe auf, als es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung mit den fünf Unbekannten kam. Als der Streit eskalierte, wurde der 55-Jährige mehrfach von den Personen geschlagen. Das Quintett entwendete ihm drei Fanschals und flüchtete dann in unbekannte Richtung. Der Geschädigte gab gegenüber der Polizei an, unverletzt zu sein, lediglich seine Brille sei beschädigt. Alle Angreifer werden als 1,80 bis 1,85 Meter groß und mit dunklem Haar beschrieben, die zum Tatzeitpunkt mit schwarzen Regenjacken bekleidet waren.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.