Verkehrsunfallflucht unter Drogeneinfluss in Buer

Am vergangenen Samstagmorgen, 5. September 2020, haben Polizeibeamte einen 20 Jahre alten Mann gestellt, der zuvor von einem Zeugen dabei beobachtet wurde, wie er mit seinem BMW ein geparktes Auto auf der Hochstraße in Buer touchierte und sich danach vom Unfallort entfernte, ohne sich um eine Schadensbegleichung zu kümmern. Gegen 3.57 Uhr rief der Zeuge die Polizei. Er sah außerdem, dass der Beschuldigte und sein Beifahrer Rauschmittel konsumierten. Im Rahmen der Fahndung stellten die Beamten den Beschuldigten wenig später auf der Buer-Gladbecker Straße. Er gab an, den Unfall nicht bemerkt zu haben. Ein bei ihm freiwillig durchgeführter Drogenvortest war positiv. Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt und brachten ihn zur Wache, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Der in Gelsenkirchen wohnende Mann muss sich nun wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs unter dem Einfluss berauschender Mittel verantworten.
Am gleichen Tag um 17.55 Uhr fuhren Polizeibeamte zur Theodorstraße in Bismarck. Auch hier hatte ein Zeuge Alarm geschlagen, nachdem er gesehen hatte, wie ein Toyota vor ihm in Schlangenlinien durch Schalke fuhr, dabei einen Ampelmast an der Hubertusstraße touchierte und ein geparktes Auto beschädigte. In einer Wohnung trafen die Beamten den Fahrzeugführer, einen 60-jährigen Mann, der augenscheinlich betrunken war. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte diesen Verdacht. Die Polizisten stellten den Führerschein des Beschuldigten sicher und brachten ihn zur Wache, wo ihm ein Arzt Blutproben entnahm. Auch er muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr und Unfallflucht verantworten.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen