24. Almauftrieb in Marl mit zwei "Burgunder Kühen" von Samuel Buri

12Bilder

Am Samstag, 21. April  um 15 Uhr, ist es wieder soweit: Zum 24. mal, die „Zwei Burgunder Kühe" von Samuel Buri verlassen ihr Winterquartier im Rathaus. Beim traditionellen Marler Almauftrieb bringt ein festlich geschmückter Pferdewagen die Kühe zur Sommerresidenz.

Startpunkt für den Almauftrieb ist das Skulpturenmuseum Glaskasten. Dort verabschieden die Marler die Kühe aus ihrem Winterquartier. Schülerinnen und Schüler der  Pestalozzischule Marl singen Frühlingslieder. Dann geht es zum  Frühlingsspaziergang um den See.  Das letzte Stück des Weges legen die „Burgunder Kühe" mit Unterstützung des Technischen Hilfswerkes im Schlauchboot zurück.
So können die beiden Marler Kühe noch den Sommer auf ihrer Wiese im Rathaussee verbringen, bevor sie zum Schutz vor dem Winter-Wetter, wieder in ihr Winterquartier, den Rathausinnenhof, gebracht werden.

"Burgunder Kühen" von Samuel Buri

1978 erhielten diese beiden naturalistisch geformten „bunten Kühe“ die Insel im City-See im Zentrum der Stadt Marl als „Weideplatz“ zugewiesen. Sie bilden hier in der wärmeren Jahreszeit einen bunten Farbtupfer im Grün der Insel. Die beiden Kühe, die eine vorne, die andere hinten mit einer bunt-blumigen Wiese, und umgekehrt, die eine hinten, die andere vorne mit einem strengen blauen Rastersystem auf weißem Grund übermalt.
Buri gab den beiden Marler Kühen den Namen: Dorothée und Niggel; einfach und heiter.
Seit Jahren werden Dorothée und Niggel im Frühjahr in Marl mit einem festlichen Auftrieb auf die Insel gebracht: damit wird die Außensaison des Skulpturenmuseums eröffnet.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen