Brandt-Gesamtschüler sind die Einsteins der Zukunft

135 kleine Mathe-Genies auf einen Streich. Die findet man in der Willy-Brandt-Gesamtschule.
2Bilder
  • 135 kleine Mathe-Genies auf einen Streich. Die findet man in der Willy-Brandt-Gesamtschule.
  • Foto: Foto: ST
  • hochgeladen von Mariusch Pyka

Die Albert Einsteins der Zukunft schießen in Marl anscheinend wie Pilze aus dem Boden. Der beste Nährboden für die kommenden Mathe-Genies scheint das Gelände der Willy-Brandt-Gesamtschule zu sein. Dort jongliert der Nachwuchs bereits mit Zahlen wie die großen Rechen-Akrobaten.

Das bewiesen 135 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen fünf bis zwölf der Brandt-Gesamtschule beim internationalen Wettbewerb „Känguru der Mathematik“, der von der Humboldt-Universität Berlin organisiert wird. Nun erhielten die Teilnehmer ihre Preise und Urkunden.

Bundesweit hatten 802 624 Schüler mitgemacht. Unter den besten zehn Prozent ist Ebru Ayten des 6. Jahrgangs. Das begehrte T-Shirt für den weitesten Sprung mit zehn aufeinander folgend richtig gelösten Aufgaben erhielt Dominik Marx aus dem 6. Jahrgang.

Insgesamt waren alle Jahrgänge im bundesweit oberen Drittel vertreten. Unter den besten zehn Prozent des 6. Jahrgangs war auch Gian Luca Becker. Bei den 5. Klassen lagen Robin-Michael Schepers und Dustin Respondek vorn. Jonas Viergutz, Yasin Göl und Anton David waren die Besten des 7. Jahrgangs.
Bei den 8. Klassen waren es Nils Christopher Vahnstiege und Tim Danielewski. Auch der 9. Jahrgang konnte gute Ergebnisse erzielen mit Cansu Göl und Leonie Bergerhausen. Lennart Kaldeweide wurde Bester des 10. Jahrgangs und Burak Keskin des Jahrgangs 12.

Die Preise wurden jeweils pro Jahrgangstufe - die unterschiedlichen Punktzahlen berücksichtigend - vergeben. Und natürlich erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde der Berliner Humboldt-Universität.

135 kleine Mathe-Genies auf einen Streich. Die findet man in der Willy-Brandt-Gesamtschule.
Die Besten der besten Zahlen-Akrobaten der Willy-Brandt-Gesamtschule.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen