Deutschlands bekanntestes Vokalensemble zu Gast in Marl

Am 28. September im Theater Marl: Deutschlands bekanntestes Vokalensemble "Singer Pur".
  • Am 28. September im Theater Marl: Deutschlands bekanntestes Vokalensemble "Singer Pur".
  • Foto: Marl
  • hochgeladen von Siegfried Schönfeld

Gute Nachrichten für alle Spätentschlossenen: Für das Konzert des Vokalensembles „Singer Pur" am 28. September im Theater Marl sind noch Karten zu haben.

Programm: "A Thousand Years"

Im Rahmen der Konzertreihe „Voices" präsentiert die wohl bekannteste A-Kapella-Formation Deutschlands ihr Programm „A Thousand Years". Das Repertoire der sechs Musiker aus dem Raum Regensburg - einige Mitglieder sind ehemalige Regensburger Domspatzen - reicht dabei von der Musik des Mittelalters bis zu zeitgenössischen Werken, von geistlicher Musik bis zum Volkslied und Jazz.

2012 ist das erste reine Pop-Album erschienen

Schon früh haben sich Claudia Reinhard (Sopran), Klaus Wenk (Tenor), Markus Zapp (Tenor), Manuel Warwitz (Tenor), Reiner Schneider-Waterberg (Bariton) und Marcus Schmidl (Bass) Preise und Auszeichnungen ersungen, die dann schnell zu ausgedehnten Konzerttourneen in alle Welt führten. Heute sind sie bereits dreimal mit dem Musikpreis „Echo" ausgezeichnet worden ist. Nach rund 20 CDs erschien 2012 mit „Singer Pur sings Sting" die erste reine Pop-CD des Ensembles.

Karten gibt es im i-Punkt

Das Konzert am 28. September um 17 Uhr im Theater Marl wird von der Kluth Stiftung unterstützt. Karten zum Preis von 12 Euro (freie Platzwahl) sind im Stadtinformationsbüro i-Punkt Marl im Marler Stern (montags bis freitags von 9.30 bis 18 Uhr sowie samstags von 9.30 bis 13 Uhr) oder unter Tel. 99-4310 erhältlich.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen