Der Reichsbürger kommt ins Theater Marl
Fakes, Lügen, Verschwörungen

Gespielt wird das Stück von Konstantin und Annalena Küspert vom Theater Münster. Foto: Theater Münster
  • Gespielt wird das Stück von Konstantin und Annalena Küspert vom Theater Münster. Foto: Theater Münster
  • hochgeladen von Lokalkompass Marl

Am Samstag, 1. Februar, nimmt das Theater Marl seine Besucher mit auf eine geschichtliche Zeitreise in das 21. Jahrhundert und präsentiert das Stück "Der Reichsbürger". Beginn ist um 19.30 Uhr.

Die Aufführung handelt von Fakes, Lügen, Verschwörungstheorien, Paralleluniversen, Manipulation und Propaganda in der Politik und in den Medien des 21. Jahrhunderts. Das diese Methoden Konjunktur haben ist nichts Neues. „Der Wahnsinn hat Methode“, heißt es in Shakespeares Hamlet. Wie kommt es, dass Menschen die Wirklichkeit vollkommen ignorieren und sich in ein Paralleluniversum zurückziehen? Was treibt sie an, die politische und historische Realität vollkommen zu verdrehen? Sind es harmlose Verirrte, die ihre Wohnung oder ihr Haus und Grundstück zum unabhängigen Territorium erklären? Oder Utopisten, die Unabhängigkeitsphantasien radikal ausleben? Verrückte Wutbürger, die sich von Staat und öffentlichen Institutionen betrogen und nicht repräsentiert fühlen?

Karten für das Stück „Der Reichsbürger“ sind ab sofort im Stadtinformationsbüro i-Punkt im Marler Stern erhältlich. Weitere Informationen zu diesem und anderen Theaterstücken gibt es im Internet unter www.marl.de/theater.

Autor:

Lokalkompass Marl aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen