Kinder und Jugendliche machen Radio in Marl

Im Rahmen des Kulturrucksacks können Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren am Projekt „Hergehört!“ teilnehmen. Vom 19. bis 21. Oktober produzieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeweils von 11 - 17 Uhr ein spannendes Audiofeature zum Thema „Nachhaltigkeit“. Der kostenlose Workshop findet im Foyer des Theaters Marl statt.

Projektleitung: Sunny Bansemer und Philipp Kersting

Die Kinder und Jugendlichen werden dabei von den Medienprofis Sunny Bansemer (Moderatorin, Schauspielerin & Sprecherin) und Philipp Kersting (Songwriter, Radiomoderator & Sänger) begleitet und unterstützt. Hörspiele, Moderationen, Straßenumfragen und Interviews werden gemeinsam produziert. O-Töne und Geräusche werden professionell aufgenommen. Auch nach Informationen und Musik wird recherchiert. Am Ende gibt es dann etwas auf die Ohren: Eine eigene Radio-Reportage. Das sogenannte Radiofeature ist die kreativste Beitragsform im Radio, eine Dokumentation nur für die Ohren. Als Highlight wird das selbst gestaltete Audiofeature online auf dem Landesmedienportal NRWision (https://www.nrwision.de/) veröffentlicht. Zudem dürfen die jungen Leute darauf hoffen, dass es im Radio zu hören ist.

Anmeldungen:

Anmeldungen sind ab sofort im Amt für Kultur und Weiterbildung bei Frau Mathis telefonisch unter (02365) 99-4499 oder per E-Mail (tanja.mathis(at)marl.de) möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Personen begrenzt.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen