Musikalischer Streifzug durch das mittelalterliche Europa

Das Ensemble Violetta und das mittelalterliche Chorprojekt Lilia caeli veranschaulichen im Kulturzentrum Erlöserkirche Marl das Tönen und Lärmen vergangener Zeiten mit Hackbrett und Harfe, Dudelsäcken und Rauschpfeifen, Flöten Trommel und natürlich Gesang.
Geistliche und weltliche Musik aus dem Mittelalter und der Renaissance erwacht zum Leben, wenn Instrumentalistinnen und Sängerinnen aufspielen.
Auf dem ersten gemeinsamen Album "Himmelschöre & Höllenkrach", das 2016 erschienen ist, haben sich die Musikerinnen und Sängerinnen den über- und unterirdischen Sphären gewidmet. Die in der Vorstellung der Menschen existierende himmlische und höllische Klangwelt findet auf der Erde ihre Entsprechung: Marienlieder verweisen auf den Wunsch, mit den Himmelsbewohnern in Kontakt zu treten, und die ausschweifende und unterhaltsame Musik, die in den Tavernen und bei Festen gespielt wird, öffnet schlimmstenfalls sogar die Tore zur Hölle.
So finden hoffnungsvolle Pilgerlieder, Weisen zur Hochzeitsfeier und wilde Tänze mit Sackpfeifen und Schalmeien ihren Platz in einer sinnenfrohen Welt, für die das Jenseitige fester Bestandteil des Alltags ist.

Samstag, 8. September 2918
Beginn: 19:30 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: 15,00 €; Kinder: 5,00 €

VVK-Stellen:
Lottoannahme Glaser-Benner, Bergstraße 171; 2Rad Jepkens, Victoriastraße 65;
heimdecor Winter, Brassertstraße 57; Sparkasse Vest, Brassertstraße 104 (am Markt); SPK Vest Polsum, Kirchstr.9b; Holzwarth`s Elisabeth- Apotheke, Loestraße4;
Koch-und Kunstoase, Hülsstraße; Schatzmeister Heribert Bösing ( 02365/32313)

Autor:

Heribert Bösing aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen