Zwei eintrittsfreie Tage im LWL-Römermuseum Haltern

Außenansicht des LWL-Römermuseums. Foto: LWL/Hähnel
2Bilder

Die  Besucher können das Museum an zwei Tagen kostenfrei genießen: Am Tag des offenen Denkmals (9.9.) und am Internationalen Tag für Gehörlose (30.9.) ist der Eintritt frei. Die Mitmach-Baustelle "Hier baut Rom" im Außenbereich hat im September jeden Sonntag geöffnet.

Am Sonntag (9.9.) findet bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt, auch das LWL-Römermuseum ist mit von der Partie. Der Eintritt ist an diesem Tag kostenlos. Um 11 Uhr zeigt eine Führung im Museum und auf der Römerbaustelle, wie "Vor Ort in Aliso" nach antiker Tradition gebaut wurde. Erwachsene und Kinder ab acht Jahren können Handwerks- und Vermessungstechniken der Römer selbst ausprobieren. Um 14 Uhr lädt ein weiterer Rundgang im Museum dazu ein die "Handwerker der Legion" kennenzulernen. Metall-, Holz , Leder- und Bauhandwerk, Medizin und Töpferei stehen dabei im Fokus. Diese Führung ist für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren konzipiert.

In Aliso war die 19. Legion stationiert

In der frühen Kaiserzeit errichteten die römischen Legionäre entlang der Lippe verschiedene Stützpunkte. Ein wichtiger Militärkomplex lag bei der heutigen Stadt Haltern. Im antiken Aliso war die 19. Legion stationiert und nahm an Feldzügen im rechtsrheinischen Germanien teil. Heute befindet sich auf diesem Gelände das LWL-Römermuseum.

Angebote  im September

In "römischer Begleitung" geht es für Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren am Sonntag (16.9.) um 14 und 15 Uhr durch das LWL-Römermuseum. Julia Sabina Medica ist eine der wenigen praktizierenden Ärztinnen der Antike und begibt sich auf den Weg von Italien ins Römerlager Haltern. Im Gepäck hat sie ihr chirurgisches Besteck, heilende Duftöle und einen Bericht über die medizinische Arbeit ihrer männlichen Kollegen in der Legion.

Am darauffolgenden Sonntag (23.9.) zeigt das Museum um 14 und 15 Uhr den Film "Colosseum". Der Film dauert 50 Minuten und ist ab zwölf Jahren freigegeben.

Den Abschluss bildet am Sonntag (30.9.), um 14 Uhr der Rundgang "Alltagsleben römischer Legionäre". Am Internationalen Tag der Gehörlosen ist auch eine Gebärdensprachdolmetscherin dabei. Im Mittelpunkt stehen Fragen der Ausrüstung, Unterbringung und Versorgung der Legionen. Die Teilnehmer erproben die Tragweise römischer Marschgepäcke mit einer originalgetreuen Rekonstruktion, deren Inhalt sie genau erforschen. Der Museumseintritt ist an diesem Tag frei.

Das LWL-Römermuseum lädt jeden Sonntag im September mit der Aktion "Hier baut Rom" Besucher ab dem Grundschulalter dazu ein, die Ärmel aufzukrempeln und selbst aktiv zu werden. An verschiedenen Experimentier-Stationen auf der Römerbaustelle hinter dem Museum können Nachwuchsrömerinnen nicht nur eine Wasserleitung verlegen, einen Brunnen bauen oder mit einem Flaschenzug experimentieren. Darüber hinaus nehmen sie Peilungen mit römischen Vermessungsinstrumenten vor und arbeiten mit einer antiken Wasserwaage - wie römische Legionäre vor 2.000 Jahren. Die Mitmach-Baustelle ist von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Termine

- Sonntag, 9.9., 11 Uhr: Vor Ort in Aliso, Führung auf der Römerbaustelle für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren am Tag des offenen Denkmals. Der Eintritt ist frei!
- Sonntag, 9.9., 14 Uhr: Handwerker der Legion, Führung für Erwachsen und Kinder ab 10 Jahren am Tag des offenen Denkmals. Der Eintritt ist frei!
- Sonntag, 16.9., 14 und 15 Uhr: Rundgang in "römischer" Begleitung mit Julia Sabina Medica, Für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren
- Sonntag, 23.9., 14 und 15 Uhr: Film: Colosseum, Dauer ca. 50 Minuten, freigegeben ab 12 Jahren
- Sonntag, 30.9., 14 Uhr: Alltagsleben römischer Legionäre, Führung am Tag der Gehörlosen mit Gebärdensprachdolmetscherin für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren. Der Eintritt ist frei!
- Sonntag, 2.9., 9.9., 16.9., 23.9., 30.9., 15 bis 17 Uhr: Mitmach-Baustelle "Hier baut Rom!"

Außenansicht des LWL-Römermuseums. Foto: LWL/Hähnel
Verschiedene römische Ausstellungsstücke können die Teilnehmer bei der Überraschungsführung im LWL-Römermuseum entdecken.
Foto: LWL/J. Hähnel
Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.