Chemiepark Marl
Chlorwasserstoff ausgetreten - niemand wurde verletzt

Aus noch ungeklärter Ursache kam es am Dienstag, 26. November, um 22:50 Uhr in einer Produktionsanlage der VESTOLIT GmbH im Chemiepark Marl zu einem Austritt von Chlorwasserstoff. Die ausgetretenen Dämpfe wurden von der Werkfeuerwehr mit Wasserwerfern niedergeschlagen. Am Mittwoch, 27. November, um 3:15 Uhr war der Produktaustritt gestoppt.
Personen kamen nicht zu Schaden und es bestand zu keiner Zeit Gefahr für die umliegende Bevölkerung. Die Behörden wurden informiert.
Die VESTOLIT GmbH betreibt im Chemiepark Marl die größte vollintegrierte PVC-Produktion Europas und ist Rohstofflieferant für Anwendungen wie PVC-Fensterprofile, Tapeten, Bodenbeläge und Kfz-Unterbodenschutz.
Chlorwasserstoff ist ein farbloses, ätzendes Gas mit stechendem Geruch. Es führt zu Reizungen der Augen, Haut und Atemwege. Chlorwasserstoffgas bildet mit Wasser Salzsäure, die auch in der Natur, beispielsweise als Magensäure vorkommt. Im Chemiepark Marl wird Salzsäure als Einsatzstoff für die Herstellung vieler Zwischen- und Endprodukte verwendet.
(Quelle: Chemiepark Marl/ Standortkommikation)

Autor:

Lokalkompass Marl aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.