Wer hat Angst vor Freitag, dem 13.

Es gibt sie, die Zweifler, die unverbesserlichen Ignoranten, die glauben, dass Freitag, der 13. ein stinknormaler Tag ist. Was sie nicht kennen, ist meine Geschichte.
Vor langer, langer Zeit hechel’ ich in die Bude meines Glü­cks. 18.25 Uhr, die Lottostelle hat noch offen, der Weg in mein neues Leben ist frei.
Denn in meinem Horoskop stand: Sie Goldkind! Sie Auserwählter! Sie absoluter Glückskeks! Jetzt kommt Ihre Zeit, denn die Sterne stehen für Sie im Zentaurius zum Alphadranten des propheutischen Mondsystems in der benachbarten Galaxy des Gammaimperiums.
Kurzfassung: Die Sonne scheint mir aus dem Allerwertesten. 150 gehärtete deutsche Euros für ein paar Kreuze und das Gammaimperium. Eine echte Geldanlage.
Am nächsten Tag: Die blonde Lottofee mit lasziver Barbiepuppen-Aura, die mir zu den Millionen gratulieren soll, kann es sich nicht verkneifen: Ich hoffe, sie haben sich vom gestrigen Freitag, dem 13. nicht abhalten lassen...
Und dumpf dröhnen mir heute noch die falschen Zahlen in den Ohren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen