18.000 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster am 17.1.

4Bilder

Nach den vom Landeszentrum Gesundheit (LZG) vorliegenden Zahlen und den Meldungen aus den Kreisen und kreisfreien Städten stellt sich die Lage für den Regierungsbezirk Münster aktuell wie folgt dar:
Coronavirus: Aktueller Stand für den Regierungsbezirk Münster
Stand: 17.01.2022

Aktuell 18.000 Corona-Infektionen

Die Zahlen in Klammern entsprechen den Zahlen der vorherigen Meldung.

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 1.000 (840), insgesamt Infizierte 9.653 (9.361), Verstorbene 143 (143), Genesene 8.500 (8.400) Kreis Borken: aktuell Infizierte 2.300 (2.200), insgesamt Infizierte 27.531 (26.734), Verstorbene 322 (321), Genesene 24.900 (24.200)Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 1.700 (1.500), insgesamt Infizierte 11.212 (10.865), Verstorbene 108 (108), Genesene 9.400 (9.200)Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 2.100 (2.100), insgesamt Infizierte 26.526 (26.286), Verstorbene 494 (494), Genesene 24.000 (23.700)Stadt Münster: aktuell Infizierte 2.500 (2.400), insgesamt Infizierte 18.600 (17.985), Verstorbene 142 (142) Genesene 15.900 (15.500)

Kreis Recklinghausen:

aktuell Infizierte 2.500 (2.600), insgesamt Infizierte 50.977 (50.615), Verstorbene 1.111 (1.111), Genesene 47.400 (46.900)
Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 3.900 (3.100), insgesamt Infizierte 34.215 (33.070), Verstorbene 394 (394), Genesene 29.900 (29.600)Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 2.000 (2.200) insgesamt Infizierte 23.226 (22.853), Verstorbene 312 (310), Genesene 20.900 (20.400)

Gesamtzahl:

aktuell Infizierte 18.000 (16.940), insgesamt Infizierte 201.940 (197.769), Verstorbene 3.026 (3.023), Genesene 180.900 (177.900)

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.