Bürgerinitiative Marl-Hamm lädt zur Informationsveranstaltung, keine Schadstoffdeponie in Marl

Der Regionalverband Ruhr (RVR) erarbeitet derzeit auf Beschluss der Verbandsversammlung den neuen Regionalplan Ruhr. Aus den aktuell fünf im Ruhrgebiet geltenden Plänen soll mit dem Regionalplan Ruhr ein einheitlicher Plan für die gesamte Metropole Ruhr werden. Es  liegen der Regionalplanung im Regionalverband Ruhr zu dem Planentwurf rund 5.000 Stellungnahmen mit knapp 10.000 einzelnen Hinweisen mit zum Teil sehr differenzierten Einzelargumenten vor. Auch aus Marl gab es Eingaben, besonders gegen den Plan zur Errichtung einer Deponie auf der Halde Brinkfortshalde.

Zeitplan geändert

Auf Grund der Vielzahl der Eingaben und der unzureichenden personellen Ausstattung der Regionalplanung im RVR teilt die Verbandsleitung des Regionalverbandes Ruhr mit, dass der Zeitplan für die Aufstellung des Plans angepasst werden muss. Der Regionalplan Ruhr soll demnach in der ersten Hälfte der neuen Wahlperiode fertig gestellt und verabschiedet werden.

Dazu informiert die Bürgerinitiative Marl-Hamm

Der RVR findet keine schnelle Lösung.
Was heißt das für Marl ??
Wie geht es weiter mit Gate.ruhr?
Mit der Bebauung des Jahnstadion-Gelände?
Was genau bedeutet das für die geplante Giftmüll-Deponie auf der Halde Brinkfortsheide-Erweiterung??

Es treten viele Fragen bei den Bürgern/Politikern auf. Wir wollen sie gemeinsam erarbeiten und uns damit beschäftigen. Daher laden wir offiziell zu einem Q&A-Abend ein. Dieser findet statt am

25. September 2019
von 19:00 bis ca. 22:00 Uhr
im Pfarrheim St. Konrad
Tannenstraße 5
45772 Marl

Zugesagt haben bereits Frau Baudek von der Verwaltung der Stadt Marl sowie Politiker aus unserem Stadtrat und den Parteien.

Jeder Interessierte, der sich Gedanken um die Zukunft von Marl macht wie wir, ist herzlich eingeladen.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.