DIE INITIATOREN DES BÜRGERBEGEHRENS „RATHAUSSANIERUNG IN MARL STOPPEN!“ LADEN EIN

Sie schreiben in einer Pressemitteilung: Derzeit treffen wir alle erforderlichen Vorbereitung, um nach einer Zulassung unseres Bürgerbegehrens durch die Stadt Marl unmittelbar mit der Unterschriftensammlung beginnen und sie so schnell wie möglich erfolgreich abschließen zu können.

Daher laden wir, die Initiatoren des Bürgerbegehrens „Rathaussanierung stoppen!“, alle Marler Bürger/innen, die ein solches Bürgerbegehren unterstützen möchten, recht herzlich zu einer Aktionsversammlung ein.

Diese Versammlung findet statt
am Dienstag, den 6. November 2018,
um 19:30 Uhr
in der Gaststätte Kluge
Lipper Weg 89, 45770 Marl

Hier wollen die Initiatoren des Bürgerbegehrens über folgende Themen informieren:

Ziele des Bürgerbegehrens „Rathaussanierung stoppen!“
Ablauf eines Bürgerbegehrens und eines Bürgerentscheides und
Besonderheiten des Verfahrens bei zwei Bürgerbegehren
Kontaktangebote der Initiatoren des Bürgerbegehrens
Aktionsplanung und Möglichkeiten der Unterstützung des Bürgerbegehrens
Wir würden uns freuen über Ihre/Deine Teilnahme an der Aktionsversammlung sehr freuen.

Bürgerbegehren „Rathaussanierung stoppen!“

Am Montag, den 22.10.2018 haben Marc Walden, Clemens Mecking und Detlev Beyer-
Peters der Stadtverwaltung Marl mitgeteilt, dass sie beabsichtigen, „ein Bürgerbegehren
gegen den Beschluss zu TOP 5 der öffentlichen Sitzung des Rates vom 27.09.2018
durchzuführen, wonach die Verwaltung beauftragt wurde, ‚die Sanierung des Rathauses
unter den im Sachverhalt aufgeführten Rahmenbedingungen fortzuführen.‘ “
Die mit dem Bürgerbegehren zur Entscheidung zu bringende Frage wird voraussichtlich,
vorbehaltlich redaktioneller Änderungen, folgenden Wortlaut haben:
„Soll der Beschluss des Rates der Stadt Marl vom 27.09.2018 aufgehoben, die Sanierung desRathauses gestoppt werden, und stattdessen lediglich der Ratstrakt saniert und auf Grundlage
einer Analyse des tatsächlichen Raumbedarfs ein Neubau errichtet werden?“

Um  die Hintergründe für ein Bürgerbegehren „Rathaussanierung stoppen!“
darzulegen, luden   sie  zu einer Pressekonferenz ein.
Diese fand  statt am Montag, den 22.10.2018,
um 17:30 Uhr
in der Gaststätte Kluge, 
Lipper Weg 89, 45770 Marl,
Dort wurde über folgende Themen näher informiert.
1. Beschluss des Rates der Stadt Marl vom 27.09.2018 zur Fortsetzung der Sanierung
des Marler Rathauses
2. Ziel und Zweck sowie Inhalt unserer Initiative „Rathaussanierung stoppen!“
3. Bewertung der Initiative von Peter Papajewski für ein Bürgerbegehren
„kosteneffizientes und zukunftsträchtiges Rathauskonzept"
4. Was geschieht, wenn zwei Bürgerbegehren zugelassen werden?
Auf der Pressekonferenz standen  folgende Personen Rede und Antwort:
1. Detlev Beyer-Peters
2. Marc Walden 
3. Clemens Mecking
4. Fritz Dechert

https://rathaussanierungstoppen.wordpress.com/

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.