Sozial, ökologisch, antifaschistisch
Die Zukunft von Marl bunt gestalten

SPD, WG Die Grünen und Die Linke schließen mit 19 Personen das größte Bündnis im Rat.
Zudem wird Claudia Flaisch in der SPD Fraktion hospitieren.

Es gibt große Schnittmengen in den Programmen der Parteien, weswegen eine Themenbezogene Zusammenarbeit bereits jetzt vereinbart wurde. Vor allem bei sozialen und ökologischen Themen wird es punktuell gemeinsame Initiativen geben.

Die größte Schnittmenge sehen die Mitglieder des Bündnisses in der Bildungspolitik. Von den Frühen Hilfen, bis zur Kindertagesbetreuung über Schule bis zum Bildungsabschluss – überall gilt es, dem Ziel der Chancengleichheit für alle Kinder und Jugendlichen näher zu kommen.

Politik für alle Bürgerinnen und Bürger in Marl gestalten und niemanden ausgrenzen, da waren sich die Vertreterinnen und Vertreter ebenfalls schnell einig, ist das gemeinsame Ziel der drei Parteien. Das Bündnis versteht sich als Gegenpol zu dem konservativen mitte-rechts Bündnis und den rechten Parteien im Rat.

Peter Wenzel: „Es gab bereits in den letzten Jahren eine gute Zusammenarbeit zwischen den drei Parteien. Wir haben regelmäßig gemeinsam Verantwortung übernommen und den Haushalt gemeinsam getragen. Es freut mich, dass wir nun an diesen Erfolgen anknüpfen können.“

Autor:

Maresa Kallmeier aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen