Klima Aktivist protestiert bei Immobilien Präsentation auf der Breewiese in Marl

8Bilder

Den Besuch von NRW- Wohnungsbau- Ministerin Ina Scharrenbach bei der Präsentation der Essener FAKT Immobilien AG für das geplante Neubaugebiet "Breewiesen", nutzte ein Marler Klimaschützer zum Protest.
Christian Thieme, Mitglied der Baumschutzgruppe Vest engagiert sich bereits seit Jahren Ehrenamtlich für Umwelt- und Klimaschutz.
"Es ist in unserem Zeitalter nicht mehr Zeitgemäß großflächig Flächen zu versiegeln, vor allem nicht auf fruchtbaren Böden die unserer Versorgung mit Lebensmitteln dienen", so die klare Ansage an Politik und Wirtschaft."
Neben diesem Bauvorhaben plant  der Marler FAKT- Chef und CDU- Ehrenvorsitzende Hubert Schulte Kemper  ein weiteres  Wohnquartier im Hülser Waldpark am Jahnstadion.

Stadtplanung einseitig im Interesse Investoren?

Bekanntermaßen sind durch die immer knapper werdende "Ressource Boden" die Gewinn- Margen für Immobilienbesitzer  in "schwindelnde Hohen" angelangt.
"Hier dient sich die Lokalpolitik den Profit- Interressen von Investment- Unternehmen an, ohne Rücksicht auf den Verlust der Landschaft in unserer Heimat", meint Christian Thieme.

Ein zunächst von der Ministerin zugesagtes Gespräch mit dem Klima- Aktivisten fand bei ihrem Ortstermin in Marl- Lenkerbeck leider nicht mehr statt.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.