„Marmor des Münsterlandes“

13Bilder

Als  Marmor des Münsterlandes wird der Baumberger Sandstein auch
genannt. In Havixbeck befindet sich das Baumberger-Sandstein-Museum,
das der CDU-Stammtisch im Hans-Katzer-Haus aus Marl besuchte. Bei einer
Führung wurde alles Wissenswerte über den Abbau, die Verarbeitung
und Verbreitung des besonderen Steines erzählt. In der
Dauerausstellung bewunderten die Besucher die vielen verschiedenen
Exponate der Bildhauer und Steinmetze, die bereits im Mittelalter den
Stein bearbeiteten. In Nordrhein-Westfalen, Norddeutschland, in den
Niederlanden, in Skandinavien und im Baltikum finden sich Kirchen,
Schlösser, Häuser und Kunstgegenstände, die aus Baumberger
Sandstein gefertigt wurden. In einer gemütlichen Kaffeerunde wurde
dieser informative Nachmittag beendet.

Autor:

Helga Rathjen aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.