Ohne Personal-Abbau kein Haushalt

Marls Machtzentrale: Nicht nur die Türme sind marode, auch der Haushalt lässt die Politik verzweifeln.
  • Marls Machtzentrale: Nicht nur die Türme sind marode, auch der Haushalt lässt die Politik verzweifeln.
  • hochgeladen von Mariusch Pyka

Es lief fast wie befürchtet: Der Haushalt wurde nicht verabschiedet, sondern verschoben. Allerdings hätte er in der vorgelegten Form auch niemals den Zuspruch des Rates gefunden.
Und das nicht zuletzt, weil er schon in sämtlichen Ausschüssen keine Zustimmung gefunden hat, schlichtweg durchgefallen ist. Wohlweislich beantragten SPD, CDU, FDP und bum, über den Haushalt erst im April in der Ratssitzung zu entscheiden. Dann soll‘s allerdings ans Eingemachte gehen, wollen Verwaltung und Politik zum Teil einschneidende Sparvorschläge auf den Tisch legen und damit dem bislang schwammigen Haushalt ein Korsett verpassen, das den massiven Einspar-Vorderungen standhält. Ein Vorhaben, das zum Erfolg führen muss. Sollte der Haushalt nicht beschlossen werden, wäre die Stadt förmlich handlungsunfähig.
Die Spar-Schere soll insbesondere am Personal angesetzt werden, die Verwaltung konzeptionell wie strukturell neu organisert werden. Will heißen: Abbau von Arbeitsplätzen - möglicherweise auch mit der Brechstange.

Autor:

Mariusch Pyka aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.