Rathaussanierung sorgt für Kritik aus der Politik

2Bilder

Während die "Wählergemeinschaft Die Grünen" bedingungslos am Denkmalschutz und der Sanierung des Rathauses festhält, regt sich bei den anderen Ratsfraktionen Wiederstand.

Schon seit Monaten mahnen die Bürgerliste WIR und die Bündnis 90/Die Grünen vor einem "Fass ohne Boden". Heute, nur wenige Tage nach der letzten Kostensteigerung von 16mio Euro bei der Rathaussanierung melden sich auch die beiden großen Fraktionen zu Wort.

Die SPD erklärte den Medienvertretern der Marler Zeitung gegenüber: Die Sozialdemokraten fürchten, dass der Preis für die Sanierung des Baudenkmals von derzeit 70 Millionen Euro noch weiter steigt. „Bei aller Notwendigkeit der Sanierung, vor allem auch aus Fürsorge für die städtischen Mitarbeiter, ist diese sich abzeichnende Folge niemandem glaubhaft vermittelbar“
Weiter fordert die SPD eine weitere Sondersitzung des Stadtplanungsausschuss um das Thema nochmal intensiv zu diskutieren.

Uwe Göddenhenrich von der CDU in Marl geht einen Schritt weiter. Die Sanierung ist gescheitert, ein Neubau wäre die richtige Lösung.

Ansätze um eine Lösung herbeizuführen gibt es! So fordern die Bündnis 90/Die Grünen trotz Denkmalschutz eine Sanierung durchzuführen, aber die Planung daraufhin zu untersuchen, welche kostengünstigeren und zeitgemäßen baulichen Veränderungen vorgenommen werden können. Unzumutbare Ausgaben hinsichtlich des Denkmalschutzes b.z.w. daraus resultierende Eingriffe in die Planungshoheit der Stadt sind zu vermeiden.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können die öffentliche Sitzung des Stadtplanungsausschuss besuchen!
Termin: 20.09.2018, 16:00 Uhr
Raum: Ratsstube , Creiler Platz 1 , 45768 Marl

Willi versenkt Geld
Autor:

Daniel Schulz aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen