Stadt Marl macht jetzt eine Infoveranstaltung über die Rathaussanierung

3Bilder

Wie ist der aktuelle Stand der Rathaussanierung? Diese und andere Fragen sollen bei einer Infoveranstaltung am Dienstag, 6. November 2018, im Rathaus beantwortet werden. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen. Der Grund ist sicherlich das Bürgerbegehren gegen die teure Luxussanierung des Rathauses beantragt wurden. Die Rathaussanierung die von der GROKO beschlossen wurde, stellt sich als Fass ohne Boden heraus. Die Kosten für die Sanierung des Rathauses steigen und steigen. Dann mit jeder Kostenschätzung und Berechnung stiegen die Zahlen auf jetzt 70,25 Millionen, ohne das mit der Sanierung begonnen wurde.

Gesamtkosten die mit der Sanierung des Rathauses entstehen sind wesentlich höher
Es fehlen die Nebenkosten die noch dazu kommen. Die Umzugskosten der Verwaltung, der Umzug der Insel VHS zur Wiesenstrasse, die Kosten für die Gebäude auf AV 3/7 und die Kosten für das Riegelhaus. Auch alle Kosten für die Verlegung des Skulpturenmuseums und der Sanierung der ehemaligen Schule an der Kampstr. müssen dazu gerechnet werden. Die Einrichtung des sanierten Rathauses sind auch nicht beziffert. Die Sanierung des Creiler Platzes ist ebensowenig berechnet worden. Wenn alle Nebenkosten die durch die Sanierung des Rathauses entstehen, berechnet werden und auf den Tisch kommen, wird sich die Gesamtsumme noch erhöhen. 70 Mio. sind sicher nicht das Ende der Baukosten. In den Diskussionen mit den Bürgern fällt immer öfter die Zahl 100 Millionen Euro, sie werden vermutet wenn die Ratsmehrheit an den Plänen festhält.
Die Stadt muss dann im Haushalt 30 Jahre lang Millionen für Zins und Tilgung bereitstellen, die nächsten Generationen müssen für die Fehlentscheidungen aufkommen.

Motto der Veranstaltung, wir haben nichts verstanden wir machen weiter wie bisher?

Beginn der öffentlichen Veranstaltung ist um 18 Uhr im großen Sitzungssaal. Nach der Vorstellung der Eckpunkte des Haushaltsentwurfs 2019 möchte die Stadtverwaltung insbesondere auch zur Sanierung des Rathauses mit den Marler Bürgern ins Gespräch kommen. Neben Bürgermeister Werner Arndt werden auch die Dezernenten Andrea Baudek, Michael Bach und Michael Dinklage als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung stehen.

Informationsveranstaltung am 6. November, 18.00 Uhr, im großen Sitzungssaal des Rathauses, Creiler Platz 1, 45768 Marl.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.