Sanierung und neue Lichtsignalanlagen gegen Unfälle
A52-Anschlussstelle Marl-Frentrop wird wieder geöffnet

Freigegeben A52-Anschlussstelle Marl-Frentrop.

Die Arbeiten in der A52-Anschlussstelle Marl-Frentrop sowie die Sanierung der B225 sind abgeschlossen. Ab Donnerstagmittag, 8. August, kann der Verkehr die Anschlussstelle wieder befahren.

Die Autobahnniederlassung Hamm hatte mit den Arbeiten Anfang Juni begonnen. Auch die in diesem Bereich verlaufende B225 (Dorstener Straße) zwischen der Schachtstraße und der Buerer Straße wurde erneuert. Straßen.NRW investierte bei dieser Maßnahme zwei Millionen Euro aus Bundesmitteln.

Im Zuge der Arbeiten wurde die Auf- und Abfahrten der Anschlussstelle Marl-Frentrop an der B225 mit Lichtsignalanlagen ausgestattet. In den vergangenen Jahren hatte sich an der nördlichen Abfahrt (aus Haltern kommend nach Dorsten) eine Unfallhäufungsstelle entwickelt.

Dabei kam es vermehrt zu Auffahrunfällen, weil die abfahrenden Fahrzeuge aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens nur schwer in die B225 einbiegen konnten. Zur Abhilfe hat die Unfallkommission entschieden, auf der Nordseite eine Lichtsignalanlage zu installieren.

Autor:

Lokalkompass Marl aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.