Panzerblitzer in Marl im Einsatz

Die Geschwindigkeit im Marler Stadtgebiet überwacht ab sofort ein „Panzerblitzer“, der per Fernbedienung rangiert werden kann. Foto: Stadt Marl
  • Die Geschwindigkeit im Marler Stadtgebiet überwacht ab sofort ein „Panzerblitzer“, der per Fernbedienung rangiert werden kann. Foto: Stadt Marl
  • hochgeladen von Siegfried Schönfeld

Am Straßenrand überwacht ein „Panzerblitzer“  die Geschwindigkeit im Marler Stadtgebiet. Mit dem halbstationären Tempomessgerät will die Stadt vor allem Raser und Autofahrer mit erhöhter Geschwindigkeit ausbremsen und den Straßenverkehr in Marl sicherer machen.

Blitze kommt  an Gefahrenstellen zum Einsatz

Der Blitzer auf Rädern beobachtet mit einem laserbasierten Messsystem und zwei Kameras die Geschwindigkeit sämtlicher Fahrzeuge in beiden Fahrtrichtungen und erfasst Temposünder ohne den typischen roten Blitz. Das neue Messgerät kommt an sogenannten Unfallhäufungsschwerpunkten und weiteren potenziellen Gefahrenstellen zum Einsatz, wie z.B. vor Schulen und Senioreneinrichtungen. „Der Panzerblitzer kommt ohne Personal aus und lässt sich flexibel per Anhänger von einem Messpunkt zum anderen transportieren“, berichtet stellvertretender Ordnungsamtsleiter Maik Luczak. Am Einsatzort kann die - in der Fachsprache als semistationär bezeichnete - Messanlage per Fernbedienung und integriertem Achsantrieb rangiert und exakt positioniert werden.

Panzerblitzer trägt den Spitznamen „Kai-Uwe“

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes haben dem Panzerblitzer übrigens den Spitznamen „Kai-Uwe“ gegeben. Der Name soll insbesondere den Rasern auf Marler Straßen eine dauerhafte Mahnung sein. Denn bei den schlimmsten Verstößen gegen die Geschwindigkeitsregelungen saßen in der Vergangenheit nachweislich Fahrer mit den beiden Vornamen Kai und Uwe hinter dem Steuer - und gefährdeten mit ihrem Verhalten in unangemessener Weise andere Verkehrsteilnehmer.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen