Sekundenschlaf und körperliche Mängel - Infos und Gastreferent beim Fernfahrerstammtisch am 6. November

Die Polizei informiert im Rahmen des Fernfahrerstammtisches am Mittwoch (6.11., 17 Uhr) in der Rast-und Tankanlage Münsterland-Ost über Ursachen und Folgen von körperlichen Mängeln am Steuer wie Übermüdung, Krankheiten und Nebenwirkungen von Tabletten.

Wer sich müde oder aber auch krank hinter das Steuer setzt, riskiert den Sekundenschlaf oder starke Konzentrationsstörungen, die wiederum zu schweren Unfällen führen können.

Wem beispielsweise bei Tempo 100 für gerade einmal drei Sekunden die Augen zufallen, der legt rund 83 Meter ohne Kontrolle über sein Fahrzeug zurück.

Weder durch umfassende Erfahrung noch durch scheinbare Tricks kann das Einschlafen hinter dem Steuer ab einem bestimmten Zeitpunkt verhindert werden.

Zu diesem komplexen Themenfeld wird als Gastreferent Herr Dr. Hemmers vom FranziskusCarre Münster vor Ort sein und allen Interessierten Rede und Antwort stehen.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.