stolperstop nimmt am Arbeitsschutzpreis 2017 teil

4Bilder

Vier Unternehmen gewinnen den Deutschen Arbeitsschutzpreis 2017

Die Gewinner des Arbeitsschutzpreises 2017 stehen fest. Eine unabhängige Jury überreichte den Preis heute an vier Gewinner. Die Auszeichnung nahmen zwei kleine bis mittelständische sowie zwei große Unternehmen entgegen. Alle zwei Jahre richten das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), der Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik (LASI) und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) den Wettbewerb aus. Die Sieger erhalten ein Preisgeld von insgesamt 40.000 Euro.

Globalisierung, Digitalisierung, Industrie 4.0 - diese Trends prägen Unternehmen und fordern sie heraus. Damit wird auch der

Arbeitsalltag von Beschäftigten anspruchsvoller

. Deshalb ist es wichtig, dass Arbeitgeber für den Arbeitsschutz ihrer Angestellten Sorge tragen. Wie das geht, zeigten heute die vielfältigen Innovationen der Gewinnerunternehmen in den Kategorien technische und organisatorische Lösungen. Bereits zum fünften Mal überreichte die Jury den 2009 eingerichteten Deutschen Arbeitsschutzpreis.

Die vier Preisträger sind:

•RAG Aktiengesellschaft:
•OPTERRA Zement GmbH:
•Eurovia Teerbau GmbH:
•MATETEC:

Die Jury prüfte dieses Jahr 123 Bewerbungen.

stolperstop und sein Erfinder U. Göddenhenrich waren leider nicht unter den Gewinnern.

  
Aber: In zwei Jahren gibt es einen neuen Anlauf und stolperstop wird dabei sein.

Die Auswahl der Gewinner erfolgte anhand der Kriterien Wirksamkeit, Wirtschaftlichkeit, Umsetzung, Übertragbarkeit und dem Innovationsgrad der vorgestellten Konzepte.

Autor:

Uwe Göddenhenrich aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.