TuS 05 Sinsen tankt in Mallorca auf
Aber nicht Hopfen und Malz, sondern Kraft und Energie

Gruppenbild mit Gegner: Der TuS 05 Sinsen überzeugte beim Testspiel auf Mallorca gegen Regionalligist Altona 93 und belohnte sich für die huten Vostellung mit einem 2:2-Unentschieden.
2Bilder
  • Gruppenbild mit Gegner: Der TuS 05 Sinsen überzeugte beim Testspiel auf Mallorca gegen Regionalligist Altona 93 und belohnte sich für die huten Vostellung mit einem 2:2-Unentschieden.
  • Foto: Berthold Riering
  • hochgeladen von Mariusch Pyka

Normalerweise reist der Westfalenligist am Ende einer kräfteraubenden Saison nach Mallorca, um Energie, Sonne und ein paar mehr oder weniger gemeine Wässerchen zu tanken. Doch diesmal, in der Winterpause, genossen die Jungs vom TuS 05 Sinsen ein paar stramme Konditionseinheiten auf der Insel.

Und dennoch lautete das Fazit aller Beteiligten nach dem dreitägigen Trainingslager auf Mallorca: Die Fahrt hat sich gelohnt. Denn der TuS 05 hat in Cala Ratjada optimale Bedingungen für die Vorbereitung auf die Rückrunde in der Westfalenliga vorgefunden.

Neu-Trainer Michael Schrank, der erst seit dem 5. Januar das Zepter an der Seitenlinie schwingt, schwärmt von den Trainingsplätzen, den kurzen Wegen und vor allem vom Einsatz seiner neuen Mannschaft. „Die Jungs sind sehr engagiert und konzentriert. Man merkt, dass sie einiges besser machen wollen als in der Hinrunde“.

Auch Christos Karaissaridis, Sportlicher Leiter des TuS 05, zeigt sich rundum zufrieden. „Die Trainingseinheiten waren sehr intensiv, die Jungs sind mit Spaß und Ehrgeiz bei der Sache.“ Mit 20 Spielern und fünf Betreuern war der Club nach Mallorca geflogen.

Schrank-Elf trotzt Regionalligist Altona 93 2:2-Unentschieden ab

Zum Abschluss des Trainingslagers testeten die Sinsener gegen Regionalligist Altona 93. Und überzeugten. Dem klassenhöheren Hamburgern trotzten die Sinsener im Estadio Es Figueral (Capdepera) ein 2:2 ab. Die Schrank-Elf dominierte zeitweise die Partie, am Ende hatte der Westfalenligist sogar die Führung auf dem Fuß. Christian Kopse scheiterte in der 87. Minute nur knapp mit einem Lattenknaller. Zuvor hatten Olcay Yilmaz und Patrick Goecke die Sinsener zum 1:0 und 2:1 in Führung gebracht, ehe die Hamburger ausgleichen konnten.

Dennoch zeigte sich Schrank nach der Partie ganz begeistert: „Die Mannschaft war mit Elan und Leidenschaft dabei, das zog sich durchs ganze Trainingslager. Mich freut vor allem, dass die Jungs mit dem 2:2 gegen einen Regionalligisten einen tollen Abschluss gefunden haben. So können wir mit einem richtig guten Gefühl nach Hause fahren." Außerdem fügt Schrank an: „Hier wächst was zusammen, dass uns im Verlauf der Rückrunde helfen kann, unser großes Ziel zu erreichen: Wir wollen in der Westfalenliga so schnell wie möglich die Gefahrenzone verlassen“, so der neue Trainer. Derzeit belegen die Marler Rang elf (19 Punkte).

Die Rückrunde beginnt für den TuS 05 am 9. Februar beim Lüner SV

Gruppenbild mit Gegner: Der TuS 05 Sinsen überzeugte beim Testspiel auf Mallorca gegen Regionalligist Altona 93 und belohnte sich für die huten Vostellung mit einem 2:2-Unentschieden.
Der TuS 05 Sinsen hat am Wochenende auf Mallorca aufgetankt: Und zwar nicht wie gewohnt bei der Saisonabschlussfahrt Hopfen und Malz, sondern Kraft und Energie. Denn der Westfalenligist schlug sein Trainingslager mit Neu-Coach Martin Schrank unter mallorquinischer Sonne auf.
Autor:

Mariusch Pyka aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen