Flossbachs Querpass
Die Bundesliga verzeiht nichts - Schalke läuft und läuft, BVB muss Motorschaden beheben

Holger Flossbach kommentiert jede Woche im Stadtspiegel und auf lokalkompass.de auf launige Weise den großen Fußball.
  • Holger Flossbach kommentiert jede Woche im Stadtspiegel und auf lokalkompass.de auf launige Weise den großen Fußball.
  • hochgeladen von Lokalkompass Marl

Stolpern verboten. Der Ligaalltag verzeiht derzeit nichts. Ein Ausrutscher, und man spürt es in der Optik, in der Liga-Optik. Der BVB beispielsweise konnte beim 3:3 gegen den SC Paderborn im letzten Moment noch eine Mega-Blamage verhindern, doch auf die Bayern, auf Leipzig und auf den A40-Nachbarn Schalke verlor man wichtige Punkte.
Da die Bayern nicht mehr aufzuhalten sind, werden die Dortmunder in die Feinmechanik gehen müssen, um den Motorschaden zu beheben. Da ist eine Menge Getriebeöl zu bestellen, um die Räder wieder ins Rollen zu bringen. Zudem hat Chefmechaniker Favre die Schraubenschlüssel verloren und muss nun handwerkliches Gespür entwickeln, um die Zündkerzen wieder zum Zünden zu bringen.
Der FC Schalke 04 dagegen läuft und läuft und läuft und es läuft. Platz fünf ist der verdiente Lohn dafür. David Wagner hat seine Kolben gut geschmiert und ist für den starken Antrieb verantwortlich. Hoffen wir für die gebeutelten Schalker, dass die Stoßdämpfer gut funktionieren, denn Rückschläge muss man einkalkulieren.
Das weiß auch Leverkusen. Wieder gab es zu Hause keinen Sieg. Den gab es in der Bundesliga zuletzt Mitte September. Durch die Unbeständigkeit rutscht man auf Platz 9 ab. Das hat sich der "Pillendreher" Bosz sicherlich anders vorgestellt.

Münchener gut geflickt

Paderborn hätte beim BVB einen Paukenschlag landen können. Doch in der Schlussphase verlor man beim 3:3 in Dortmund noch zwei wichtige Punkte. Zur Halbzeit führten die Ostwestfalen noch 3:0 und hatten beim Stand von 3:1 die große Chance auf das 4:1. Nicht gemacht und Dortmund lacht. So einfach ist das. Denn mit einem Sieg hätte man die Laterne an den Held von Köln weitergeben können.
Düsseldorf verlor standesgemäß 4:0 gegen die Turbo-Bayern. Frisch geflickt, sind die Bajuwaren nicht zu schlagen. Der Kölner Geißbock wurde vom Leipziger Bullen auf die Hörner genommen. Wie in freier Natur stehen die Chancen 1:4. Somit zieren mit Paderborn, Köln und Düsseldorf drei Teams aus Nordrhein-Westfalen das Tabellenende. Überraschend dafür das 0:2 des Tabellenführers Gladbach bei den Steinernen in Berlin. Die Unioner aus der Bundeshauptstadt fighteten wie die Berliner Bären und die Fohlen-Rosen scheiterte an der Berliner Mauer.
So steht das kommende Wochenende unter dem Motte: Lust gegen Frust!
Gefrustete Kölner gegen belustigte Augsburger. Klares Unentschieden!
Geflickte Münchner gegen verzockende Leverkusener. Klarer Heimsieg!
Klapprige Berliner Herthaner gegen spätzündende Dortmunder. Klarer Gäste-Erfolg! Abstürzende Gladbacher gegen frisch gestrichene Freiburger. Klares 1:1! Schlappe Sinsheimer gegen schwabblige Düsseldorfer. Klares Remis! Traurige Paderborner gegen beflügelte Leipziger. Klare Heimniederlage! Und am Freitag die Duracell-Blauen gegen die Feldherren aus Köpenick. Klarer Heimerfolg!
Ich vermute, dass sich die Optik in der Tabelle wieder stark verändern wird.
So, ich muss zum Augenarzt. Irgendjemand will mir erzählen, dass Union Berlin am Freitag Neunter ist. So ein Mumpitz.
Ihr Tabellenführer Knappen-Holger

Autor:

Lokalkompass Marl aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.