Dortmund - Schalke: Mehr Derby geht nicht

Rivalinnen fürs Leben: Aber bitte immer schön fair bleiben. Denn Julia (li.) und Sara wollen nur spielen... Foto: TS
  • Rivalinnen fürs Leben: Aber bitte immer schön fair bleiben. Denn Julia (li.) und Sara wollen nur spielen... Foto: TS
  • hochgeladen von Mariusch Pyka

Sie fiebern seit mehr als 50 Jahren dem Pott entgegen, der endlich die königsblaue Sehnsucht stillen könnte. Doch was ist für Schalker wichtiger als die Deutsche Meisterschaft? Einfach: Der Sieg am Freitag (20.30 Uhr) in der „Mutter aller Derbys“!
Denn nur der ist noch realisierbar in dieser Saison. Weil Titelkampf und Champions-League-Quali gänzlich aus dem Blickfeld der Mannschaft von Felix Magath geraten sind. Aber ein Triumph in Dortmund könnte das Jahr noch retten. Nur: Während Borussia Dortmund vor dem Derby ob des erfrischenden und attraktiven Fußballs gefeiert wird, verzweifeln Fans und Experten an den lustlosen Vorstellungen der Millionentruppe aus Gelsenkirchen. Schlimmer: Kaum ist die Promi-Dschungel-Party in Australien ausgestanden, da fängt der Transfer-Dschungel in Gelsenkirchen wieder an. Dazu passt, dass in letzter Sekunde Jefferson Farfan doch auf seinen neuen Dienstwagen von VW verzichten muss und damit beim Derby wieder in blau-weißer Arbeitskluft stürmt. Die Fans wird‘s freuen, ob‘s dem Peruaner gefällt... Da sieht es bei den positiv (Be)Kloppten derzeit ganz anders aus. Feistes Grinsen, freche Pässe, fantastische Tore. Will heißen: Das gelbe elf-Sterne-Ensemble geht wie selten zuvor als haushoher Favorit ins prekärste Spiel des Jahres. Aber eben diese Vorschusslorbeeren bergen für die Klopp-Elf große Gefahr. Denn dieses Derby schrieb durch seine unvergleichbare Rivalität stets seine ganz eigenen Geschichten - völlig unabhängig von Tabellenplätzen und Formkurven. Wer am Freitag aufläuft - egal in welchem Trikot - hat mehr Adrenalin als Blut in den Adern...

Autor:

Mariusch Pyka aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.