Die Jugend profitiert
Marl spendiert in Sinsen ein Kleinspielfeld für 515.000 Euro

Eröffneten gemeinsam das neue Kleinspielfeld auf der Bezirkssportanlage Sinsen (v.l.n.r): Andreas Täuber, Vorsitzender des Ausschusses für Schule und Sport, Georg Dressler, Geschäftsführer Fußball der DJK Lenkerbeck, Simone Fischer, stellvertretende Vorsitzende des TuS 05 Sinsen, Bürgermeister Werner Arndt, Markus Voigt, stellvertretender Geschäftsführer des TuS 05, und TuS-Vorsitzender Uwe Schirrmeister.
  • Eröffneten gemeinsam das neue Kleinspielfeld auf der Bezirkssportanlage Sinsen (v.l.n.r): Andreas Täuber, Vorsitzender des Ausschusses für Schule und Sport, Georg Dressler, Geschäftsführer Fußball der DJK Lenkerbeck, Simone Fischer, stellvertretende Vorsitzende des TuS 05 Sinsen, Bürgermeister Werner Arndt, Markus Voigt, stellvertretender Geschäftsführer des TuS 05, und TuS-Vorsitzender Uwe Schirrmeister.
  • Foto: Stadt Marl
  • hochgeladen von Lokalkompass Marl

Rechtzeitig zur Stadtmeisterschaft im Fußball und zur 100-Jahr-Feier der Fußballabteilung des TuS 05 Sinsen ist das neue Kleinspielfeld auf der Bezirkssportanlage Sinsen am Wochenende offiziell eröffnet worden.

Vor dem Finale der Stadtmeisterschaft schritten Bürgermeister Werner Arndt, Andreas Täuber als Vorsitzender des Ratsausschusses für Schule und Sport, Vereinsvorsitzender Uwe Schirrmeister und weitere Vereinsmitglieder zur Tat und durchschnitten das Flatterband in den Vereinsfarben des TuS 05 Sinsen. „Mit dem neuen Kleinspielfeld wird die Bezirkssportanlage Sinsen zusätzlich an Attraktivität gewinnen“, ist Werner Arndt überzeugt. Die Sportanlage wird vom TuS 05 Sinsen und der DJK Lenkerbeck gemeinsam genutzt.

Das neue Spielfeld kommt insbesondere den Jugendmannschaften zu Gute und wird - so Werner Arndt - der Jugendarbeit „einen zusätzlichen Schub geben“. Der Platz ist ca. 60 mal 40 Meter groß. Errichtet hat ihn die Stadt Marl auf eigene Kosten für ungefähr 515.000 Euro. Zur Spielfläche gehört eine Flutlichtanlage mit vier LED-Leuchten, so dass die Anlage in den dunkleren Jahreszeiten auch am Abend genutzt werden kann.

Im Rahmen der Bauarbeiten wurden auch die Bewässerungsanlage des Naturrasenplatzes und der bei einem Sturm umgeworfene Ballfangzaun am großen Kunstrasenplatz erneuert. Außerdem wurden eine neue Toranlage und neue Zäune an der Zufahrt zur Sportanlage errichtet. Geplant sind noch eine Weitsprunganlage für den Schulsport und eine Zuschauertribüne.

Das Endspiel um die Stadtmeisterschaft, die die Fußballabteilung des TuS Sinsen 05 anlässlich ihres Jubiläums ausgerichtet hatte, gewann schließlich der VfB Hüls nach einem spannenden Finale gegen den Gastgeber TuS 05 Sinsen im Elferschießen.

Autor:

Lokalkompass Marl aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.