Karate Dojo Renshin Marl beim Gasshuku in Berlin
Nominierung zum World Cup in Dublin

Gemeinsam zum World Cup nach Dublin, v. lks n. re.:
Detlef Tolksdorf, Liam Schlüter, Maja Tolksdorf, Madita Mues, Zoe Thiel, Hanna Rädel und Jörg Kerschek.
4Bilder
  • Gemeinsam zum World Cup nach Dublin, v. lks n. re.:
    Detlef Tolksdorf, Liam Schlüter, Maja Tolksdorf, Madita Mues, Zoe Thiel, Hanna Rädel und Jörg Kerschek.
  • hochgeladen von Jörg Kerschek

Zum diesjährigen Gasshuku (Trainingslager) trafen sich rund 200 Karateka aus ganz Deutschland in Berlin.
Als Trainern waren aus Japan Shohei Toyama und Koji Arimoto sowie aus Oberhausen Detlef Tolksdorf (7.DAN) und aus Marl Jörg Kerschek (6. DAN)
angereist. Die Schwerpunkte der Trainingseinheiten lagen auf Kumite (Kampf), Kata (Form) und Selbstverteidigung.
Trainiert wurde von Freitag bis Sonntag in unterschiedlichen Leistungsgruppen. Unter anderem diente das Training dazu, das Team zusammenzustellen,
dass die Stilrichtung JKD Deutschland im August in Dublin -beim diesjährigen World Cup- vertreten sollte. Aus Oberhausen und Marl waren insgesamt 10 Sportler angereist.
Zum Ende des Trainings stand die Auswahl fest. Aus Oberhausen wurden drei, aus Marl zwei Teilnehmer nominiert.
Neben Madita Mues (1. DAN) startet somit auch Hanna Rädel (3. Kyu) vom Karate Dojo Renshin Marl beim diesjährigen JKS World Cup in Dublin.
Hierzu Jörg Kerschek:" Diese Qualifikation zeigt auf, dass unser Konzept aufgegangen ist. Natürlich haben wir bis zum Termin im August noch viele Trainingseinheiten vor uns aber mit der entsprechenden Unterstützung und der entsprechenden Motivation werden unsere Kämpfer das Turnier sicherlich erfolgreich abschließen können."

Zum Aufbau einer weiteren Kampfmannschaft sucht das Karate Dojo Renshin Marl auch weiterhin Interessenten oder aktive Karateka aus Marl oder Umgebung. Informationen unter 0151-42337295

Autor:

Jörg Kerschek aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.