Marler Karateka weiter auf Erfolgskurs
Renshin Marl erfolgreich beim 8. Holzbachtal Cup in Puderbach

Die letzte Meisterschaft in diesem Jahr brachte erneut einen überragenden Erfolg für das Marler Karate Dojo.
Mit 10 Kämpfern ging es am vergangenen Wochenende nach Puderbach in Rheinland-Pfalz.
Die 180 km lange Anreise hatte sich zum Schluss ausgezahlt.
Alle 10 Karateka konnten eine hervorragende Platzierung erreichen. Gestartet wurde wieder im Kumite (Kampf) und
Kata (Form). Die „Newcomer“ des Renshin Dojos, Nih Ngyuen und Saskia Bernstein erzielten jeweils einen hervorragenden
dritten Platz, Auch Marie Konietzny hielt mit und konnte sich Platz 4 sichern.
Jordi Schlüter setzte sich souverän gegen Teilnehmer aus Limburg und Bad-Münstereifel im Finale durch und sicherte sich so
den ersten Platz in der Kategorie Kata.
Auch im Kumite gelang der Sprung auf`s Treppchen. Chris Sinofzik erzielte in der Kategorie U14 Bronze.
Joel Prenzyna und David Bukowski erkämpften sich in ihrer Gewichtsklasse Silber, ebenso wie Leana Uhrmann.
Hanna Rädel setzte sich erfolgreich in allen Kämpfen durch und sicherte sich Gold.
„ Mit 2 x Gold, 2 x Silber, 5 x Platz 3 sowie ein guter vierter Platz war diese Meisterschaft sicherlich ein guter Jahresabschluss für
unsere jungen Kämpfer“, so Trainer Jörg Kerschek.

Autor:

Jörg Kerschek aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.